Spielberichte 2006/07

 

05.05.07Vereinsmeisterschaften
 Am 5.5.07 fanden die diesjährigen Vereinsmeisteschaften unserer TT-Abteilung statt. Obwohl die Herrenklasse mit 20 Teilnehmern relativ gut besetzt war, konnte das die geringe Teilnehmerzahl im Nachwuchs nicht verschönern. So fielen auf Grund von nur 6 Schülern und 4 Jugendlichen die Doppelkonkurrenzen in diesen Klassen aus.
In der Schülerklasse setzte sich Ahmed Kocabey vor Bahadir Secer und Tobias Kürten durch. In der Jungenklasse gewann erwarteterweise Stephan Weidner vor Tim Spiegelhoff und Dirk Labusch.
Nachdem es in den Nachwuchsklassen bei den Platzierungen keine Überraschung gab, sah das bei den Herren anders aus. Es siegte Burkhard Rothenberg im Finale gegen Dieter Kürten. Den dritten Platz teilten sich Ismail Maaroufi und Bernd Biegierz.
Die Gruppen liefen eigentlich wie erwartet: es setzten sich Heiko van Harten, Dominik Sagawe, Burkhard Rothenberg und Ismail Maaroufi in der Gruppe mit Bernd Biegierz durch. Bernd schlug in der ersten Ko Runde Heiko, Burkhard setzte sich gegen Frank Schneider 3:2 durch, Ismail gewann gegen Carsten Oelsner und Dieter Kürten schlug Dominic Sagawe. Im Halbfinale gewann dann Kürten gegen Biegierz und Rothenberg gegen Maaroufi.
Im Doppel ließen die Favoriten nichts anbrennen. Es setzten sich Rothenberg/Biegierz gegen van Harten/Sagawe mit 3:0 durch. Die einzigen Satzverluste gab es gegen das 2.Kreisklasse Doppel Faulhaber/Oelsner mit 3:2, diese unterlagen im Spiel um Platz 3 3:1 gegen Kürten, wobei Sascha Faulhaber wohl etwas zu viel Zückerchen und Ablenkung gehabt hat, um das Spiel enger zu gestalten. Der Abend fand ein schlechtes Ende mit einem Patellasehnenriss von Heiko van Harten, dem wir hiermit gute Besserung wünschen wollen!!!
(CO)
21.04.07Post SV BW Duisburg II - 5. Herren 2:9
SpielberichtDas letzte Spiel der Saison mussten wir mit 2 Ersatzleuten bestreiten. Die Doppel Zach/Zach und Oelsner/Kempken gewannen deutlich 3:0 und das zusammengewürfelte Doppel Schulze/Fuhrmann verlor unglücklich 2:3. So hieß es dann 2:1 für uns.
Die Führung konnten wir dann auch schnell auf 6:1 ausbauen, da unsere Gegner uns nicht viel entgegenzusetzen hatten (Bosse-Kempken 0:3/Tibudd-Oelsner 1:3/Strauß-Zach,D. 2:3/Landfermann-Zach,P. 0:3).
Dominic Fuhrmann verlor sein Einzel recht klar 0:3 gegen Kovalski, aber Christian Schulze sicherte uns schonmal den 7ten Punkt. Carsten Oelsner musste sein zweites Einzel nicht mehr bestreiten, das sich sein Gegner im Spiel gegen Kempken verletzte und aufgab. Florian konnte das Spiel zumachen, tat sich aber sehr schwer und machte es nochmal spannend. Er gewann dann aber nach großem Kampf 3:2 und beendete so die Saison.
(DZ)
16.04.072. Herren - SC Buschhausen IV 9:4
SpielberichtAuch ohne den kurzfristig ausgefallenen Christian Dietz kam die Mannschaft zum Saisonabschluss zu einem sicheren Sieg gegen den SC Buschhausen, der allerdings auch wesentlich knapper hätte ausfallen können (Satzverhältnis 28:20).
Nach 2 Erfolgen in den Anfangsdoppeln (Sagawe/Peil 3:2 gegen Linneweber/Stoppok und Schneider/Neubert 3:0 gegen Terbrüggen/Tenbrink) erhöhten "Bimbo" Peil (3:1 gegen van Eyckels), Friedhelm Sagawe (3:2 gegen Mracsek) und Thomas Markowski (3:1 gegen Terbrüggen) schnell auf 5:1, bevor Tim Reichhöfer (0:3 gegen Linneweber) den ersten Einzelpunkt der Buschhausener zuließ. Frank Schneider (3:1 gegen Stoppok) und Friedhelm Sagawe (3:0 gegen van Eyckels) sorgten dafür, dass der Vorsprung von 3 Punkten trotz der Niederlagen von Wilhelm Neubert (0:3 gegen Tenbrink) und "Bimbo" Peil (1:3 gegen Mracsek) Bestand hatte und den Schlusspunkt setzte dann die Mitte durch Thomas Markowski (3:1 gegen Linneweber) und Tim Reichhöfer (3:0 gegen Terbrüggen).
(WN)
14.04.075. Herren - MTV Dinslaken 9:4
SpielberichtMit der Hoffnung, dass Dinslaken komplett antritt, sind wir zum Spiel gefahren. Doch unser Gegner kam nur mit 2 von seinen "Topspielern".
Die Doppel verliefen nicht ganz so wie gedacht: Oelsner/Faulhaber gewannen ganz klar und Zach/Zach verloren ganz klar (war auch so eingeplant als Opferdoppel), doch das Doppel Kow/Schulze machte sich das Leben selber schwer und verlor auch recht klar in 3 Sätzen. So stand es nach den Doppeln 1:2.
Jetzt musste das obere Paarkreuz wenigstens 1 Punkt holen, was aber nicht so einfach war. Oelsner machte aber ein Superspiel gegen Schneider und gewann 3:1. Peter Zach hatte keine Chance gegen Herrmann und ging klar mit 0:3 Sätzen unter. Die "Mitte" ließ nix anbrennen und gewann ihre Spiele recht sicher (Faulhaber-Scheiblich 3:0/ Kow-Hambücker 3:1). Auch "Unten" gingen die Spiele sehr deutlich an uns, wobei Christian Schulze im ersten Satz gegen seinen Gegner noch Probleme hatte (Zach, D.-Sueck 3:0/Schulze-Hinzke 3:1). So stand es nach der ersten Runde 6:3 für uns.
Doch jetzt musste "Oben" wieder ran und mindestens wieder ein Spiel gewinnen. Oelsner konnte seine Form aus dem ersten Spiel leider nicht mit ins zweite Spiel nehmen und verlor ganz klar 0:3, doch Peter Zach hing sich in sein Spiel und kämpfte sich zum Sieg im 5ten Satz. Jetzt konnte die "Mitte" alles klar machen. Faulhaber gewann sein Spiel klar mit 3:0, aber Ken Lai Kow machte es spannend und gewann im 5ten Satz in der Verlängerung und bescherte uns den 9:4 Endstand.
(DZ)
05.04.07DJK SW Duisburg II - 2. Herren 9:7
SpielberichtWieder konnte zu Beginn nur dass Doppel Dietz/Sagawe (9,8,5 gegen Girnth/Dinkhoff) punkten. Friedhelm Sagawe war anschließend gegen Kleiber machtlos (-8,-6,-8), während sich Christian Dietz mühsam gegen Girnth durchsetzte (-10,5,-9,4,8 nach 1:7 Rückstand im 5. Satz). Der zuletzt so überzeugende Thomas Markowski war diesmal völlig von der Rolle und unterlag mit 0:3 sowohl gegen Driesen, B. wie auch später gegen gegen von den Benken). Zunächst hielt "Bimbo" Peil die Mannschaft mit einem 3:2 gegen van den Benken im Spiel, und nach zwei Siegen von Wilhelm Neubert (6,-8,8,-9,7 gegen Driesen, D.) und Tim Reichhöfer (10,13,-8,-7,9 gegen Dinkhoff) sah es bei einer 5:4 Halbzeitführung so aus, als könnte der Coup vom vergangenen Freitag wiederholt werden.
Doch im 2. Durchgang lief dann nichts mehr zusammen. Von 1-4 gingen alle Spiele recht glatt verloren, die Siege von Wilhelm Neubert und Tim Reichhöfer (jeweils 3:1 gegen Dinkhoff und Driesen, D.) bescherten immerhin noch das Schlußdoppel. Hier mussten Christian Diez und Friedhelm Sagawe in einem hochklassigen Spiel den Duisburgern allerdings den Sieg überlassen (-9,-7,11,-9).
(WN)
30.03.07SpVgg Meiderich 06/95 IV - 2. Herren 6:9
SpielberichtNach 4 Niederlagen in Folge und einer 3:9 Hinspielniederlage fuhr die Mannschaft ohne große Ambitionen nach Duisburg. Es begann dann auch nicht gerade berauschend, aber immerhin besser als im Hinspiel, denn diesmal konnte zumindest ein Doppel (Dietz/Sagawe -9,12,12,6 gegen Sackenheim/Minz) gewonnen werden. Als danach Friedhelm Sagawe gegen Süsselbeck, G. unterlag, schienen die Meidericher wieder auf Siegkurs zu sein. Doch Christian Dietz mit einem überzeugenden 3:0 gegen seinen Angstgegner (warum eigentlich?) Süsselbeck, W., Thomas Markowski (3:0 gegen Sackenheim), Bimbo Peil (3:1 gegen Minz) und Ersatzmann Wilhelm Neubert (3:1 gegen Hoang-Dong) drehten das Spiel und nachdem der unglücklich agierende Tim Reichhöfer mit 0:3 gegen Hochfelner unterlag, stand es zur Halbzeit 4:5.
Im zweiten Durchgang sorgten Christian Dietz und Friedhelm Sagawe mit zwei nicht unbedingt erwarteten 3:1 Erfolgen über die Gebrüder Süsselbeck für eine beruhigende 7:4 Führung. Zwar unterlagen in der Folge Bimbo Peil (-3,9,-5,-3 gegen Sackenheim) und Tim Reichhöfer (-5,5,-4,-5 gegen Hoang-Dong), doch Thomas Markoweski (souverän 3:0 gegen Minz) und Wilhelm Neubert im spannensten (und einzigen 5Satzspiel) Spiel des Abends (-4,-11,4,8,10 gegen Hochfelner) ließen nichts mehr anbrennen.
(WN)
26.03.073. Herren - SpVgg Meiderich 06/95 III 1:9
SpielberichtAuch gegen den Tabellenführer war natürlich nichts zu holen. Immerhin konnte die Mannschaft zum 2. Mal hintereinander mit der gleichen Aufstellung antreten. Für den Ehrenpunkt sorgte Frank Schneider (7,-5,10,-10,7 gegen Raudies)
(WN)
23.03.07DJK VfR Saarn II - 3. Herren 9:0
SpielberichtNichts zu bestellen gab es für die 3. Mannschaft beim Tabellenzweiten, wo man wieder mit 3fachem Ersatz antreten musste. Chancen auf den Ehrenpunkt verpassten Wilhelm Neubert (7,-9,-15,-9 gegen Brüggenhorst) und Tim Spiegelhoff (-11,9,12,-7,-9 gegen Schurich).
(WN)
10.03.075.Herren - Etus Bissingheim II 9:7
SpielberichtEs fehlten der 5ten diesmal Florian Kempken und Ken Lai Kow, dafür sprangen Torben Beck und Oldie Günther Dittmar ein. In den Doppeln starteten wir schlecht, denn die auf Wunsch von Sascha Faulhaber umgestellten Doppel Oelsner/Beck und Faulhaber/Dittmar verloren beide; nur Zach/Zach blieben siegreich.
Im Oberen Paarkreuz gelangen zwei 3:0 Siege (die einzigen des Abends). In der Mitte gab es dann kuriose Spiele: Sascha führte mit 2:0 und gewann dann mit 11:8 im 5ten Satz. Daniela lag 0:2 hinten und drehte das Spiel noch. Unten war Torben Beck zu unkonstant und verlor mit 2:3. Günter kam leider erst ins Spiel, als es fast vorbei war, und unterlag mit 1:3.
Oelsner gewann dann mit 3:1 gegen Buschmeier. Zach verlor mit 2:3 gegen Buschmann. Sascha Faulhaber schaffte es fast wieder, eine 2:0 Satzführung in den Sand zu setzen und blieb doch im 5ten Satz siegreich gegen Gaffga. Daniela Zach unterlag gegen Brachthäuser mit 2:3. Torben Beck gewann gegen Koy glücklich mit 11:6 im 5ten Satz. Dittmar verlor leider auch sein 2. Einzel mit 1:3 gegen Hagedorn.
Im Abschlußdoppel wurde Sascha Faulhaber immer kleiner, denn er schien zu ahnen, dass er bei einer Niederlage einiges zu hören bekommen würde. Und es sah nicht gut für Oelsner/Beck aus, denn die ersten 2 Sätze gingen mit je 11:9 an Buschmeier/Brachthäuser. Doch dann schaffte man es, Satz 3 und 4 für sich zu entscheiden (11:8/11:6). Im 5ten lag man dann relativ komfortabel mit 5:1 in Führung, doch dann kippte der Satz und man lag mit 6:9 hinten (Sascha war hinter der Bande kaum noch zu erkennen). Doch man konnte es in einem Kraftakt noch zu einem 13:11 umbiegen (Sascha fiel ein riesen Stein vom Herzen). Ein sehr glücklicher Sieg für die 5te: 38:33 Sätze bei einem Verhältnis von 5:4 nach Fünfsatzspielen.
(CO)
15.03.073. Herren - Meidericher TTC 47 III 1:)
SpielberichtNach den verletzungsbedingten Ausfällen von Dieter Kürten und Carsten Kikol und dann auch noch ohne den beruflich verhinderten Frank Schneider war gegen die Gäste nicht viel auszurichten. Für den Ehrenpunkt sorgte Daniela Zach (4,9,6 gegen Koths).
(WN)
10.03.071. Herren - TTSC Mülheim 71 III 5:9
SpielberichtDurch den verletzungsbedingten Ausfall von Heiko konnten wir uns leider nicht gegen den Tabellendritten für die 3:9 Hinspielniederlage revanchieren. So starteten wir in den Doppeln 1:2; nur Bernd und Burkhard gewannen. Im oberen Paarkreuz lief alles zunächst ausgeglichen; Bernd gewann mit 3:1 gegen Leissner und Michael verlor 1:3 gegen Wawritz. Heiko gab sein erstes wie auch sein zweites Einzel auf. Burkhard konnte gegen Fuchs nicht viel ausrichten und verlor klar in 3 Sätzen. Ismail gewann lediglich einen Satz gegen Langer, während Dominik gegen Rühl klar in 3 Sätzen gewann. Halbzeitstand 3:6.
Im Spitzenspiel verlor Bernd in 3 knappen Sätzen gegen Wawritz (-7,-9,-10), während Michael gegen Leissner 3:1 gewann. Burkhard spielte gut gegen Kasper und gewann mit 3:1 (4,-8,9,8). Ismail konnte gegen den heute schwach spielenden Rühl trotzdem nichts ausrichten und verlor in 3 klaren Sätzen zum 5:9 Endstand; hätte er dieses Spiel gewonnen, wäre ein Unentschieden vielleicht noch drin gewesen.
(DS)
03.03.07Eintracht Duisburg II - 5. Herren 6:9
SpielberichtZu diesem Spiel mussten wir mit 2 Ersatzleuten fahren und haben uns schon im Vorfeld gedacht, dass es eine knappe Kiste wird.
So wie gedacht lief es dann auch. Nach den Doppeln führten unsere Gegner mit 2:1. Im oberen Paarkreuz konnte nur Florian sein Spiel gewinnen. In der Mitte konnte man durch Kampfgeist, dann doch noch beide Punkte holen. Unsere Ersatzspieler überzeugten durch gute Leistungen und holten auch 2 Punkte. So stand es dann 6:3 für uns.
Flo gewann auch sein zweites Einzel nach kämpferischer Leistung und Carsten verlor auch sein zweites Spiel im 5ten Satz. Fauli gewann sein Einzel in der Mitte und Danni verlor im 5ten Satz. Zwischenstand 8:5 für uns. Jetzt hoften alle noch auf einen Punkt von Unten. Torben verlor sein Einzel recht klar, aber Christian kämpfte sich durch und machte den Sack zu.
(DZ)
24.02.075. Herren - SV Wanheim 3:9
SpielberichtIm Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten und dem Tabellenersten wurden wir so richtig überrannt. Wir hatten zwar unsere Chancen, aber wir konnten sie nicht nutzen.
Nach den Doppeln stand es noch 2:1 für uns, aber in den Einzeln lief nix mehr zusammen. Das einzige Einzel konnte Kenny gewinnen, der sich richtig reingehängt hat. Es lag wohl daran, das die Moral in der Mannschaft nicht stimmte und sich einige haben hängen lassen. So haben wir unsere Chancen auf den Aufstieg verspielt.
(DZ)
03.03.07DJK Kray - 1. Herren 7:9
SpielberichtZu Beginn mussten wir direkt einen derben Rückschlag hinnehmen, denn alle Doppel gingen verloren; nur Heiko und Dominik hatten Chancen, ihr Spiel zu gewinnen, verloren aber unglücklich im 5. Satz zu 10, nachdem sie bereits mit 9:5 in Führung waren. Danach konnte Michael in einem guten Spiel gegen Kortmann den Rückstand auf 1:3 verkürzen, während Bernd sich in den 5. Satz gegen Brüggemann, U. kämpfen musste und hier zu 5 gewann. Anschließend konnte Heiko mit einem relativ sicheren Punkt gegen Greifenhagen wieder zum 3:3 ausgleichen. Burkhard spielte gut gegen Brüggemann, R. , verlor aber knapp mit 1:3. In einem spannenden Spiel unterlag Dominik seinem Gegner Siegel im 5. Satz, nachdem dieser ebenso wie den Satz zuvor mit einem "Nassen" beendete. Ismail konnte endlich wieder zeigen, dass er Tischtennis nicht ganz verlernt hatte und siegte mit einem 3:1 gegen Fahr, was zur Halbzeit ein 4:5 bedeutete.
Durch das heute starke obere Paarkreuz konnten wir das Ergebnis dann umdrehen, so dass wir mit einem Punkt in Führung gingen: Bernd gewann sicher mit 3:0 gegen Kortmann und Michael 3:1 gegen Brüggemann, U. Heiko spielte heute ebenfalls hervorragend, trotz Erkrankung, und gewann klar mit 3:0 gegen Brüggemann, R. Burkhard konnte gegen Greifenhagen nicht viel ausrichten und verlor alle drei Sätze knapp. Ismail konnte eine 2:0 Satzführung gegen Siegel nicht verwehrten und unterlag dann im 5. Satz zu 1. Dominik machte wieder (unnötig) ein spannendes Spiel gegen Fahr und konnte auch 2:0 in Führung gehen (6,21!!!), ehe er dann die nächsten beiden Sätze klar abgab (-5,-3). Im 5. Satz jedoch konnte er einen guten Vorsprung erspielen und gewann schließlich im entscheidenen Satz zu 5 zum 8:7. Im Abschlussdoppel ließen dann Bernd und Burkhard nichts anbrennen und gewannen klar in drei Satzen zum unerwartet knappen 9:7.
(DS)
02.03.07TTC Osterfeld II - 3. Herren 9:4
SpielberichtOhne Dieter Kürten war im Duell gegen den Ortsrivalen nicht viel machbar. Die Neuformierten Doppel kamen zu Beginn nur zu einem Sieg durch Carsten Kikol/Wilhelm Neubert (3:1 gegen Korioth/Zimmermann, U), während Frank Schneider/Christiaon KUsenberg (1:3 gegen Kons/Zimmermann, J.) und Adreas Besler/Stephan Weidner (1:3 gegen Grunow/Strauß) glatt unterlagen.
Auch im Einzel lief danach nicht viel zusammen: Frank Schneider war diesmal völlig von der Rolle und unterlag mit 1:3 gegen Zimmermann, J., Carsten Kikol konnte seine gute Leistung aus dem Doppel nicht bestätigen und unterlag ebenfalls glatt (0:3 gegen Kons) wie Wilhelm Neubert (0:3 gegen Grunow). Ein Hauch von Spannung kam dann doch noch einmal auf, als nacheinander unsere "Youngster" Christian Kusenberg (3:1 gegen Korioth), Stephan Weidner (3:1 gegen Zimmermann, U.) und Andreas Besler (3:0 gegen Strauß) auf 4:5 verkürzen konnten. In den nächsten 4 Spielen kam dann allerdings schnell die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber, wobei nur der aufsteigende Form zeigende Christian Kusenberg beim 2:3 gegen Grunow noch eine Siegchance hatte.
(WN)
26.02.071. Herren - SC Buschhausen II 7:9
SpielberichtIn unserem ersten Ortsderby der Rückrunde gegen den ersatz-"geschwächten" SC Buschhausen starteten wir zunächst mit 3:0 in den Doppeln (alle 3:1). Bernd sah im Spiel gegen seinen Angstgegner Quibeldey anfangs gut aus, doch als er den ersten Satz knapp mit 10:12 verlor, fand er nicht mehr zurück ins Spiel und musste ihm schließlich zum 6-ten Mal gratulieren. Michael konnte - mal wieder - eine 2:0 Satzführung gegen Eitzert nicht nach Hause bringen und verlor knapp im 5. Satz. Heiko konnte gegen Steinke nicht viel ausrichten uns unterlag mit 1:3. Burkhard gewann sicher mit 3:1 gegen Schardt und Ismail verlor knapp gegen den Ex-PSVer Jäger mit 1:3. Dominik fand gegen Baumeister nicht zu seinem Spiel und verlor klar mit 0:3, was zum 4:5 führte.
Im Spitzenspiel konnte Bernd gegen Eitzert klar mit 3:1 gewinnen, doch bei Michael lief heute auch nicht viel zusammen und verlor gegen Quibeldey mit 0:3. Heiko konnte sich gegen Schardt immerhin in den 5. Satz kämpfen und unterlag hier etwas unglücklich. Burkhard, der sein letztes Spiel bei den Stadtmeisterschaften gegen Steinke klar verlor, spielte taktisch gut, ließ seinem Gegner nicht viele Möglichkeiten selber anzugreifen und gewann klar mit 3:1. Ismail konnte seine Negativserie nicht unterbrechen und verlor glatt in 3 Sätzen gegen Baumeister, während Dominik gegen Jäger den ersten Satz verlor und auch hier nicht mehr viel zu laufen schien. Doch Heiko und Michael konnten ihn wieder aufbauen, was ihm den dann doch relativ klaren 3:1 Erfolg brachte.
Zur gleichen Zeit spielten Bernd und Burkhard im Abschlussdoppel gegen Eitzert und Schardt gut und gewannen die ersten beiden Sätze (8,4). Die Sätze 3 und 4 gingen zu 8 an die Buschhausener. Zu Beginn des entscheidenen Satzes schien Bernd nicht mehr richtig motiviert und machte viele leichte Fehler. Beim Stand von 3:10 konnten sie jedoch einige gute Punkte machen und wehrten 7 Matchbälle ab; was u.a. auf Burkhards kämpferische Leistung zurückzuführen war. Doch dann brachte Burkhard den Gegnern durch einen sehr leichten und unglücklichen Fehler den 8 Matchball, den sie dann auch zum 10:12 nutzen konnten.
Fazit: Mit ein bisschen mehr Kampfgeist in bestimmten Situationen hätten wir problemlos ein unentschieden erreichen können!
3 Doppel durch Biegierz/Rothenberg, ter Braak/Maaroufi und van Harten/Sagawe Rothenberg 2, Biegierz und Sagawe je 1.
(DS)
21.02.07TTSC Mülheim 71 V - 3. Herren 9:5
SpielberichtIm Duell der beiden Absteiger startete die Mannschaft mit ungewohnten Doppelergebnissen: Während Frank Schneider/Christian Kusenberg den ersten Erfolg in der Rückrunde feierten (3:2 gegen Marx/Hansper) unterlagen die sonst so zuverlässigen Paarungen Dieter Kürten/Wilhelm Neubert (1:3 gegen Hutsch/Markowski nach schwacher Leistung) und Carsten Kikol/Jürgen Castor (7,-6,3,-7,-11 gegen Rohrschneider/Pötters mit viel Pech).
Danach gab es im oberen Paarkreuz trotz ansprechender Leistungen Niederlagen von Frank Schneider (-8,-11,-9 gegen Hansper) und Dieter Kürten (1:3 gegen Marx), bevor Carsten Kikol (3:1 gegen Rohrschneider), Wilhelm Neubert (3:0 gegen Hutsch) und Jürgen Castor (3:0 gegen Markowski) wieder ausgleichen konnten. Ausgerechnet der in den letzten Wochen so starke Christian Kusenberg verpasste dann mit einer unglücklichen Niederlage gegen Pötters (-5,9,11,-10,-11) die Halbzeitführung. Frank Schneider sorgte in einem wieder einmal tollen Spiel gegen den starken Abwehrer Marx (-9,9,9,9) nochmals für den Ausgleich, danach lief aber merkwürderigerweise garnichts mehr. Die folgenden 4 Spiele waren zwar umkämpft, aber echte Siegchancen hatten Dieter Kürten (1:3 gegen Hansper), Carsten Kikol (0:3 gegen Hutsch), Wilhelm Neubert (1:3 gegen Rohrschneider) und Christian Kusenberg (1:3 gegen Markowski) nicht mehr.
(WN)
03.02.07TuS Holsterhausen - 1. Herren 8:8
SpielberichtMit Pech starteten wir in dieses Spiel: nur ein Doppel konnte durch Bernd und Burkhard gewonnen werden. Michael und Ismail konnten eine 2:0 Satzführung nicht nutzen und auch Heiko und Dominik verloren etwas unglücklich in einem spannenden Spiel mit 11:13 im 5. Satz.
Im oberen Paarkreuz konnte Bernd mit 3:2 gegen Yücekaya punkten, nachdem er bereits 2:0 führte. Michael verlor in einem spannenden Spiel, welches auf und ab ging, mit 1:3 gegen Zhong. Heiko gewann sicher gegen Steinhöfer und Burkhard verlor, gehandicapt durch eine Verletzung, gegen Böhner mit 1:3. Ismail zeigte gegen den alten Abwehrer Fromm eine leichte Verbesserung, unterlag aber knapp im 5. Satz, obwohl er in diesem bereits 7:2 führte. Dominik konnte gegen Sill nur den ersten Satz gewinnen und verlor die nächsten 3 Sätze relativ klar, sodass es zu Halbzeit 3:6 gegen uns stand.
Im Spitzenspiel konnte Bernd gegen Zhong gewinnen und auch Michael siegte gegen Yücekaya. Ismail verlor sein vorgezogenes Spiel gegen Sill klar in 3 Sätzen. Heiko konnte sich in einem der spannendsten Spiele des Abends gegen Böhner im 5. Satz durchsetzen; parallel gewann Burkhard in einem ebenso knappen und umkämpften Spiel gegen Steinhöfer. Beim Stand von 7:7 spielte Dominik eines seiner besten Spiele seit langem und konnte gegen Fromm einen 1:2 und 1:6 Rückstand wettmachen und gewann am Ende etwas glücklich im 5. Satz mit 11:8. Im Abschlussdoppel konnten Bernd und Burkhard ebenfalls einen 1:2 Satzrückstand wettmachen, wobei sie schon Matchbälle abwehren mussten; doch im 5. Satz konnten sie einen 1:5 Rückstand nicht mehr aufholen und verloren knapp mit 11:8.
Nach knapp 4 Stunden Spielzeit konnten doch beide Mannschaften mit einem 8:8 und 35:35 zufrieden sein.
(DS)
03.02.07STV Hünxe II - 5. Herren 5:9
SpielberichtEs begann recht gut mit einem glatten 3:0 Sieg von Oelsner/Faulhaber gegen Hackert, doch Kempken/Beck konnten einen 2:0 Satzvorsprung nicht nach Hause bringen und verloren in der Verlängerung des 5. Satzes. Zach/Zach verloren unerwartet klar gegen Wefelnberg/Gühnemann. So stand es 1:2 gegen uns.
Dann verlor Kempken gegen Kons, was er im Vorfeld für unmöglich hielt. Knackpunkt war wohl der erste Satz wo er eine 8:2 Führung vergab. Oelsner gewann unerwartet glatt gegen Kausch mit 11:1 11:3 11:3 (Hinspiel 2:3). Dann folgten 2 Siege in der Mitte von Sascha Faulhaber (3:2 gegen Hackert) und P. Zach gegen Wefelnberg. Torben Beck unterlag glatt 0:3 gegen Wegmann.
Daniela Zach machte ein Riesenspiel gegen Gühnemann, gewann mit 3:2 und sicherte so die 5:4 Führung für uns. Carsten Oelsner bewies auch im 2. Spiel seine starke Leistung und gewann auch gegen Kons glatt 3:0. Florian Kempken schaffte es wieder, Kausch einzulullen und gewann mit 3:1. Peter Zach fand in Hackert seinen Meister, der auf alles eine bessere Antwort fand. Sascha Faulhaber bewies seine Superform auch gegen Wefelnberg mit einem 3:1 Sieg. Dann ließ es sich Daniela Zach nicht nehmen, ihre gute Leistung aus dem ersten Spiel zu bestätigen, sondern packte noch eine Schüppe oben drauf und gewann mit 3:0 gegen Wegmann, wobei sie noch nicht einmal ein 3:8 Rückstand im 3. Satz schocken konnte und machte so den 9:5 Sieg für die 5. Perfekt. Ein Sieg, den wir uns erhofft haben, aber nicht wirklich eingeplant hatten.
(CO)
29.01.07SF Walsum 09 II - 3. Herrren 9:4
SpielberichtTrotz eines fast optimalen Starts in den Doppeln (Dieter Kürten/Wilhelm Neubert und Carsten Kikol/Jürgen Castor siegten glatt) stand am Ende eine klare Niederlage. Dabei konnte das Spiel bis zum 4:4 offen gehalten werden, denn den Niederlagen von Frank Schneider (8,-7,5,-7,-4 gegen Handke), Dieter Kürten (-10,-5,-4 gegen Fölting) und Wilhelm Neubert (-12,-7,-12) gegen Gräfe standen Siege von Carsten Kikol (-10,6,8,-6,9 gegen Rosinski) und Jürgen Castor (-11,7,-4,10,5 gegen Dase) gegenüber.
Den Knackpunkt gab es, als zunächst der zuletzt so starke Christian Kusenberg gegen Heiligenhaus chancenlos war (-8,-9,-7), dann Frank Schneider trotz guter Leistung gegen den starken Fölting unterlag (-6,-11,-6) und Dieter Kürter mit einer unterirdischen Leistung gegen Handke (-8,-6,-0) chancenlos war. Danach schienen sowohl Carsten Kikol (1:3 gegen Gräfe) als ausch Wilhelm Neubert (0:3 gegen Rosinski) völlig "von der Rolle".
(WN)
28.01.071. Herren - TuSEM Essen 9:4
SpielberichtZu Beginn starteten wir gut; mit drei gewonnen Doppeln (alle 3:0) konnten wir schnell eine kleine Führung aufbauen. Danach gewann Bernd sicher gegen Bruchmüller, während Michael knapp wie im Hinspiel dem stark spielenden Abwehrer Galle mit 11:9 im 5. Satz unterlag. In der Mitte punktete Heiko mit einem klaren 3:0 gegen Treppman und Burkhard in einem umkämpften Spiel gegen Schmidt. Ismail war mal wieder nur teilweise anwesend und verlor mit 1:3 gegen Kantelberg. Dominik konnte endlich mal wieder überzeugen und gewann gegen Schnorr im 4. Satz, nachdem er im 1. schon mit 4:10 zurücklag und noch auf 10:10 ausgleichen konnte - leider ging dieser Satz doch an den Gegner ;-).
Im darauffolgenden "Spitzenspiel" der beiden Abwehrer, welches knapp eineinhalb Stunden dauerte konnte Bernd eine klare 2:0 Satzführung nicht verwehrten und unterlag etwas unglücklich im Zeitspiel im 5. Satz (5,3,-3,-3,-12). Zur gleichen Zeit verlor Michael klar gegen Bruchmüller, Heiko gewann im einem hochklassigen und spannenden Spiel mit 3:2 gegen Schmidt und Burkhard machte schließlich den Sack zum unerwartet klaren 9:4 - mit einer 3:0 Revanche gegen Treppmann - zu.
(DS)
27.01.075. Herren - SG Osterfeld III 9:3
SpielberichtWir hatten uns vorgenommen, uns für die Hinspielniederlage zu revangieren. Als jedoch Freitag Mittag Ken Lai Kow berufsbedingt absagte, waren wir froh, mit Christian Schulze noch einen Ersatz zu Finden. Aber zu unserem Glück fehlte auch der SGO die Nr. 2 (Wania).
Oelsner/Faulhaber logen sich wie so oft mal wieder im 5ten Satz mit 11:9 gegen Yudowsky/Pohl durch, was sich als sehr wichtig erweisen sollte, denn Kempken/Schulze waren gegen Kunkel/Kreyn T überfordert und Zach/Zach unteerlagen im 5ten Satz gegen Klaßen/Kreyn, M. Dann gelang Oelsner ein Sieg gegen Yudowskyy (3:0). Florian Kempken verlor den ersten Satz gegen Kunkel ganz klar, so dass alle davon ausgingen, dass er wie schon im Hinspiel glatt verlieren würde. Doch er bewies, dass er sein Spiel umstellen kann und Kampfgeist hat und gewann mit 3:2. In der Mitte gewannen P. Zach und Faulhaber beide. D. Zach gelang ein unerwarteter, aber sehr glatter 3:0 Sieg gegen Pohl. Christian Schulze verlor gegen Klaßen durch Nasenbluten gehandicapt mit 1:3. Carsten Oelsner gewann wieder Erwarten gegen Kunkel mit 3:1. Florian setzte sich mit 3:0 gegen Yudowskyy durch, wobei das kuriose ist das dieser alle 6 Sätze mit 11:6 verlor. Den Schlusspunkt setzte P. Zach gegen T. Kreyn. Revange geglückt.
(DZ)
20.01.07SGP Oberlohberg II - 5. Herren 8:8
SpielberichtMit einer verstärkten Aufstellung und riesigem Kampfgeist traten die Gastgeber uns entgegen. Nach den Doppeln lagen wir mit 2:1 in Front, zur Halbzeit hieß es jedoch 4:5 gegen uns. Carsten Oelsner und Torben Beck spielten beide 0:2 und so mussten wir beim Stand von 7:8 ins Abschlußdoppel, welches Kempken/Beck hieß. In einem sehr umkämpften Spiel schafften unsere Leute die Überraschung und bewiesen mal wieder, dass sie ein gutes Doppel sind, denn sie retteten uns einen Punkt. Man muss nach dem Spielverlauf sagen das es für uns ein Punktgewinn war.
(DZ)
22.01.073. Herren - TV Angermund 8:8
SpielberichtZum zweiten Mal hintereinander ein Teilerfolg für die 3. Mannschaft, der so niemals erwartet wurde, gab es doch in der Vergangenheit gerade gegen Angermund meist deutliche Niederlagen. Zu Beginn das gewohnte Bild: Während Dieter Kürten/Wilhelm Neubert recht souverän ihr Doppel gegen Brokerhoff, W./Grüter gewannen (8,-9,8,8), klebte Frank Schneider und Christian Kusenberg wieder einmal das Pech am Schläger und sie unterlagen trotz hoher Führungen im 4. und 5. Satz gegen Lammers/Brokerhoff, T. (-8,10,7,-9,-10). Ähnlich knapp ging auch das Doppel Carsten Kikol/Stefan Weidner an die Gäste (-2,-5,9,6,-6).
Danach bestätigteFrank Schneider mit einem glatten 3:0 über Brokerhoff, W. seine ansteigende Form der letzten Wochen und auch Dieter Kürten zeigte gegen den starken Lammers bei seiner 1:3 Niederlage eine durchaus ansprechende Leistung. Carsten Kikol (3:0 über Kremser) und Christian Kusenberg (3:0 über Brokerhoff, T.) hielten die Mannschaft dann trotz der Niederlagen von Wilhelm Neubert (9,-7,-14,10,-9 gegen Grüter) und Stefan Weidner (1:3 gegen Bradler) im Spiel. "Halbzeitstand": 4:5.
Frank Schneider war dann gegen Lammers bei der 1:3 Niederlage trotz guter Leistung chancenlos, dafür schaffte Dieter Kürten mit eienm glatten 3:0 über Brokerhoff, W. den ersten Rückrundensieg. In der Mitte und Unten dann das gleiche Bild wie im 1. Durchgang: Der endlich wieder überzeugende Carsten Kikol (3:0 gegen Grüter) und Christian Kusenberg (7, 0!,7 gegen Bradler) sorgten dafür, dass die Gäste sich nicht entscheidend absetzen konnten, während Wilhelm Neubert gegen Kremser (1:3) sehr unglücklich agierte und Stefan Weidner gegen den starken, ebenfalls noch jugendlichen Erstatzmann der Angermunder, Brokerhoff, T., am Ende chancenlos war (-9,-8,-9).
Das Schlußdoppel brachte dann Spannung pur: Dieter Kürten und Wilhelm Neubert unterlagen im 1. Satz gegen Lammers/Brokerhoff, T. knapp mit 9:11, konnten den 2. Satz ebenso knapp mit 11:8 für sich entscheiden. Im 3. Satz brachte der junge "Ersatzmann" (nicht der bekannt starke Lammers) Dieter Willy fast zur Verzweifelung, weil er einfach keine Fehler mehr machen wollte und nach dem 0:11 glaubte von den zu diesem Zeitpunkt zahlreichen Zuschauern sicherlich keiner mehr einen Erfolg unseres Doppels.
Doch glücklicherweise war ja noch ein "Anti" im Spiel. Im 4. Satz konnte Wilhelm Neubert immer mehr Fehler des zuvor überragenden Brokerhoff provozieren und Dieter und Willy konnten den Satz mit 11:8 für sich entscheiden. Wer geglaubt hatte, der junge Angermunder sei nun verunsichert, sah sich zu Beginn des 5. Satzes schnell eines Besseren belehrt: Wie im 3. Satz schlugen die Topspins von Brokerhoff unerreichbar ein, da konnte Dieter so viel Schnitt machen, wie er wollte und auch hinspielen, wo er wollte. Der Junge stand einfach immer richtig. Beim Seitenwechsel stand es folgerichtig 5:1 für die Angermunder. Danach folgte eine furiose Aufholjagd, wobei der "Anti" eine entscheidende Rolle spielte. Über 4:6 konnten Dieter und Willy zum 7:7 ausgleichen, bevor sich die Angermunder wieder mit 9:7 absetzen konnten. Weiter an ihre Chance glaubend kämpften sich Dieter und Willy wieder auf 10:10 heran; danach kam dann die größere Routine unseres Doppels zum Tragen und der Punktgewinn konnte mit 12:10 sichergestellt werden.
(WN)
20.01.07MTG Horst - 1. Herren 9:1
SpielberichtEs reichte nur zu einem Ehrenpunkt durch die Doppelformation van Harten/Sagawe. Siegchancen gab es noch im Anfagsdoppel durch Biegierz/Rothenberg gegen Buschkühl/Burgmer, durch Ismail gegen Borg und durch Heiko gegen Richert, die jeweils ihre Spiele im 5. Satz verloren.
(BB)
20.01.07DJK GW Freisenbruch - 1. Jungen 6:4
SpielberichtGegen der Tabellenführer haben wir einen Punkt geholt. Mit ein bisschen mehr Glück war sogar ein Unentschieden möglich. Die Punkte holten Dirk Labusch (2), Tim Spiegelhoff, Stephan Weidner und im Doppel Tim Spiegelhoff/Stephan Weidner. Schade, dass Daniel Spiegelhoff kein Punkt glückte.
(SW)
13.01.071. Jungen - DJK Rhenania Kleve 3:7
SpielberichtZum Auftakt der Rückserie gab es einem Punktgewinn. Die Punkte holten Tim Spiegelhoff, Dirk Labusch und Tim Spiegelhoff/Stephan Weidner im Doppel.
(SW)
18.01.07Ruhrorter TV III - 3. Herren 8:8
SpielberichtEin kleines Erfolgserlebnis gab es diesmal für die 3. Mannschaft. Nach der unglücklichen 7:9 Hinspielniederlage konnte gegen den Ruhrorter TV zumindest ein Punkt ergattert werden. Interessanterweise gab es bei diesem 8:8 nur ein einziges Fünfsatzspiel, als Dieter Kürten/Wilhelm Neubert im Schlußdoppel gegen Hassel/Zosel mit 3:2 erfolgreich waren.
Zur Chronologie: Am Anfang standen 2 Doppelniederlagen von Frank Schneider/Christian Kusenberg (-3.-8,10,-7 gegen Hassel/Zosel) und -überraschend- Dieter Kürten/Wilhelm Neubert (-7,-13.-7 gegen Euler/Blaschkewitz) zu Buche, doch Carsten Kikol/Jürgen Castor hielten die Mannschaft mit einem 8,-9,8,9 gegen Fliermann/Gulschinski im Spiel. Danach war Dieter Kürten gegen Hassel beim -12,-12,-6 sicherlich nicht ohne Chancen, während Frank Schneider relativ souverän gegen Zosel 3:1 gewann (9,7,-10,6).
Wilhelm Neubert mit einer endlich einmal überzeugenden Leistung gegen Euler (7,10,7), die aber glücklicherweise nur über die 3 Sätze nötig war, hielt trotz der 1:3 Niederlage von Carsten Kikol gegen Fliermann den knappen Rückstand. Im unteren Paarkreuz überzeugten dann Christian Kusenberg und Jürgen Castor mit recht glatten 3:1 Siegen gegen Gulschinski bzw. Blaschkewitz, so dass die Mansnchaft zur "Halbzeit" mit 5:4 in Führung lag.
Den Höhepunkt des Abends lieferte dann Frank Schneider mit einem tollen Spiel gegen Hassel, das er nach 3 hart umkämpften Sätzen schließlich im "Vierten" deutlich gewann (-6,9,11,3). Danach waren Dieter Kürten (gegen Zosel), Carsten Kikol (gegen Euler) und Wilhelm Neubert (gegen Fliermann) bei ihren 0:3 Niederlagen ziemlich chancenlos, bevor der wieder einmal überzeugende Christian Kusenberg mit einem 3:0 gegen Gulschinski den Negativtrend beendete. Spielstand 7:7
Die beiden abschließenden und fast zeitgleich stattfindenden Spiele brachten Spannung pur, denn sowohl beim -8,-3,15-9 von Jürgen Castor gegen Blaschkewitz als auch beim 8,-8,-5,7,7 von Dieter Kürten/Wilhelm Neubert waren alle Sätze hart umkämpft und alle denkbaren Ergebnisse jederzeit möglich.
(WN)
13.01.071. Herren - TTC Union Mülheim III 9:2
SpielberichtÜberraschend gut sind wir mit dem höchsten Saisonsieg in die Rückrunde gestartet. Vielleicht lag es an den neuen Trikots? Alle 3 Anfangsdoppel wurden gewonnen, wobei das 2. und 3. Doppel umgestellt wurde. Es spielten ter Braak/Maaroufi und van Harten/Sagawe. In den Einzeln gab es nur 2 Niederlagen durch Michael ter Brraak gegen Kupp und Burkhard Rothenberg gegen Wexel. Heiko konnte diesmal gegen den ex-PSVer Hartmann gewinnen. Bernd punktete zweimal. Ismail tat sich beim 3:2 Sieg gegen den Abwehrer Zimmer recht schwer. Dominik zeigte endlich einmal eine gute Leistung und gewann gegen Jens Witthaus glatt in 3 Sätzen.
(BB)
13.01.075. Herren - DJK Styrum II 9:1
SpielberichtDas erste Spiel der Rückserie verlief so wie geplant. Wir dachten nicht, dass das so klar für uns ausgeht. Das einzige Spiel verlor Torben Beck (DZ)
08.01.073. Herren - TTC Union Mülheim IV 1:9
SpielberichtTrotz einiger knapper Spiele war man gegen die Nachbarstädter chancenlos. Nach einem 0:3 in den Doppeln war schon ziemlich die "Luft raus" und lediglich Christian Kusenberg sorgte noch für den Ehrenpunkt.
(WN)
16.12.06TV Wesel - 1. Jungen 5:5
SpielberichtÜberraschung zum Hinrundenabschluß: Gegen TV Wesel gab es ein 5:5. Wir hatten sogar gute Chancen auf den Sieg. Die Punkte für das 5:5 haben Tim Spiegelhoff/Stephan Weidner im Doppel, Stephan Weidner (2), Dirk Labusch und Tim Spiegelhoff gemacht.
(SW)
09.12.061. Jungen - Meidericher TTC 47 3:7
SpielberichtDas Spiel hätten wir mit ein bischen Glück auch mit einem 5:5 beenden können. Es punkteten das Doppel Stephan Weidner/Tim Spiegelhoff sowie Tim Spiegelhoff und Bahadir Seccer im Einzel.
(SW)
09.12.06SpVgg Meiderich 06/95 - 1. Jungen 10:0
SpielberichtWir waren ohne Chance.
(SW)
02.12.061. Herren - TTV Altenessen 9:5
SpielberichtNach drei Unentschieden endlich mal wieder ein Sieg. Zwei Anfagsdoppel wurden gewonnen. Dann folgten 2 hart umkämpfte Spiele im oberen Drittel. Bernd gewann in 5 Sätzen gegen den ex-PSVer Michael Brocker. Michael holte einen 0:2 Satzrückstand gegen Schmidt auf und hatte dann selbst beim Stande von 10:8 im 5. Satz zwei Matchbälle und verlor dann doch mit 10:12. Heiko gewann seine Partie recht sicher während Ismail verlor. Im unteren Drittel tat sich Burkhard gegen den Ersatzspieler aus der Jungen-Verbandsliga recht schwer und gewann etwas glücklich mit 12:10 im 5. Satz. Dominik zeigte Aufwärtstendenz und verlor erst im 5. Satz gegen Stoiser. Bei Halbzeit stand es dann 5:4.
Michel gewann gegen Brocker und Bernd konnte eine 2:0 Satzführung gegen Schmidt nicht halten und verlor. Aber die Mitte brachte diesmal die Vorentscheidung durch 2 Siege. Den 9. Punkt holte dann Burkhard gegen Stoiser. Dominik hatte vorher schon in 3 Sätzen gewonnen, aber das Spiel zählte leider nicht.
(BB)
30.11.06SC Buschhausen IV - 2. Herren 2:9
SpielberichtAlle 3 Doppel gingen an uns. Oben verlor Vahidin gegen Van Eyckels und Christian ließ Mracsek keine Chance, in der Mitte machte sich Bimbo selbst das Leben schwer, konnte sich aber knapp gegen Terbrüggen durchsetzen. Friedel siegte klar gegen Tenbrink. Unten spielte erstmals Ersatzmann Dieter Kürten und besiegte Stoppok. Thomas erwischte einen schlechten Start und unterlag gegen Andre Dobmann.
Den Gesamtsieg machten dann mit jeweils einem Sieg (Christian gegen Van Eyckels und Vahidin in seinem letzen Spiel für den PSV gegen Mracsek) klar.
(BP)
27.11.063. Herren - DJK Rhld Ruhrort/Meiderich 9:5
SpielberichtZu einem glücklichen Hinrundenabschluss kam die 3. Mannschaft gegen die nur mit 4 Spielern angetretenen "Ruhrschen". Trotzdem musste für den Sieg hart gekämpft werden, denn gegen das überragende obere Paarkreuz der Ruhrorter war für Frank Schneider und Carsten Kikol bei 4 Dreisatzniederlagen nicht viel zu holen, wobei Carsten Kikol gegen Korten jun. durchaus gut aussah (-10,-13,-10).
Den Sieg sicherten Wilhelm Neubert und Dieter Kürten mit vom Ergebnis her deutlichen aber trotzdem umkämpften Siegen gegen Korten sen. und Jeske sowohl im Einzel als auch im Doppel.
(WN)
27.11.06TTC Osterfeld-Heide - 1. Herren 8:8
SpielberichtDas dritte Ortsderby hintereinander und das dritte Unentschieden. 2:1 lagen wir nach den Doppeln in Front. Bernd/Burkhard und Michael/Domink gewannen ihre Doppel. Bis zur Halbzeit konnten die einzelnen Drittel jeweils ausgeglichen gestaltet werden durch Siege von Michael gegen Gabriel, Heiko gegen Sliwik, Burkhard gegen Schutin und Niederlagen von Bernd gegen Emmel, Ismail gegen Wagner und Dominik gegen Benz.
6:5 stand es dann als Bernd sein Match gegen Gabriel gewann und Michael gegen Emmel verlor. Dann drohte das Spiel zu kippen, da beide Punkte in der Mitte an den Gegner ging. Burkhard gewann auch sein 2. Spiel gegen Benz, aber Dominik verlor gegen Schutin, so dass Bernd und Burkhard mit einem sicheren Sieg im Abschlussdoppel das Unentschieden sicherten.
(BB)
25.11.06MTV Dinslaken V - 5. Herren 0:9
SpielberichtMit der Freude auf ein spannendes Spiel fuhren wir nach Dinslaken, doch als wir ankamen, gab es eine herbe Enttäuschung: unsere Gegner traten "nur" von Brett 6 bis Brett 11 an.
Die Doppel 1 und 3 liefen sehr deutlich für uns. Nur unser Doppel 2 tat sich sehr schwer (-7,-8,+9,+9,+11). Die Einzel gingen alle sehr klar an uns. D. Zach tat sich als einzige etwas schwerer gegen ihren Gegner, aber setzte sich am Ende doch noch durch (-7,+12,+4,+7).
(DZ)
22.11.06Meidericher TTC 47 III - 3. Herren 9:3
SpielberichtGegen die Heimstarken Meiderichter konnten das Doppel Neubert/Kürten (8,7,-9,9 gegen Wasserek/Rucinski), Frank Schneider (8,8,7 gegen Hülsen) und Wilhelm Neubert (9,-5,-5,10,11 punkten. Insgesamt 5 Fünfsatzniederlagen zeigen, dass das Ergebnis mit 3:9 deutlich zu hoch ausfiel.
(WN)
20.11.062. Herren - DJK SW Duisburg II 8:8
SpielberichtDie Doppel konnten wir mit 2:1 für uns entscheiden, nur Friedhelm Sagawe/Bimbo Peil unterlagen unglücklich. Oben verlor Frank Stapel gegen Roth und Christian Dietz besiegte Draude. In der Mitte mußte Friedel gegen Kleiber gratulieren und Vahidin Nurkovic ließ Girnth keine Chance. Unten hatte Bimbo mit Heinz keine Mühe und siegte in drei Sätzen, Thomas Markowski konnte sich gegen Driesen nicht wehren.
Frank verlor gegen den starken Draude und Christian siegte gegen Roth. Danach kamen in der Mitte beide Punkte zum 8:5, Vahidin siegte in einem großen Spiel gegen Kleiber und Friedel setzte sich gegen Girnth durch.
Leider konnten wir danach keinen Punkt mehr holen, Bimbo hat kein Mittel gegen Driesen, Thomas konnte auch gegen den Ersatzmann Heinz nicht Punkten und Friedel/Bimbo unterliegen im 5. Satz im Schlussdoppel.
(BP)
18.11.06Post SV Oberhausen II - 1. Herren 8:8
SpielberichtEine gerechte Punkteteilung gab es beim 8:8 im Nachbarschaftsduell gegen Post Oberhausen. Wir erwischten einen sehr schlechten Start und verloren alle 3 Anfangsdoppel. Aber 2 Punkte im oberen Drittel von Bernd gegen Franke und Michael gegen Koblitz so wie 2 Punkte in der Mitte durch Heiko gegen Rudersdorf und Ismail gegen Stemmer brachten uns mit 4:3 in Führung. Ismail hatte im 3. Satz schon 4 Matchbälle gegen sich und konnte durch einen Kraftakt das Spiel in 5 Sätzen noch für sich entscheiden.
Burkhard gewann gegen Stanev und Dominik verlor gegen Brencher. Bei Halbzeit stand es dann 5:4 für uns. Im oberen Drittel kam noch ein Punkt durch den Sieg von Michael gegen Franke, Bernd verlor gegen Koblitz. Dann verlor unsere Mitte überraschend beide Spiele glatt und Dominik auch noch klar gegen Stanev, so dass wir mit 6:8 ins Hintertreffen gerieten. Aber Burkhard mit Sieg gegen Brencher und das Abschlussdoppel brachte uns den verdienten Punkt.
(BB)
18.11.065. Herren - SV GA Möllen II 9:0
SpielberichtUnsere Gegner hatten uns nichts entgegenzusetzen. Es gab zwar ein paar Spiele, die knapp an uns gegangen sind, aber im Großen und Ganzen geht das Ergebnis völlig in Ordnung.
(DZ)
18.11.06SpVgg Meiderich 06/95 III - 3. Herren 9:0
SpielberichtWie schon für die 2. Mannschaft war auch für die 3. Mannschaft die SpVgg aus Meiderich eine Nummer zu groß. Lediglich Frank Schneider (-5,13,-10,8,-7 gegen Rogon) leistete erwähnenswerten Widerstand.
(WN)
13.11.062. Herren - SpVgg Meiderich 06/95 IV 3:9
SpielberichtEinen rabenschwarzen Start erwischten wir gegen Gäste aus Meiderich; 0:3 nach den Doppeln. Leider setzte sich die negatieve Serie weiter fort. Oben gingen beide Spiele an die Gäste. Erst Friedhelm Sagawe (3:2 gegen Minz) schafften den ersten glücklichen Punkt für uns.
Danach gewannen noch Thomas Markowski gegen Hochfelner und Christian Dietz gegen Süsselbeck, G.
(BP)
11.11.061. Jungen - Post Oberhausen 0:10
SpielberichtKeine berauschende Leistung gegen den Ortsrivalen. Beim 0:10 waren wir ohne Chance. Durch die Abwesenheit von Tim Spiegelhoff hat Dominic Fuhrmann Ersatz gespielt.
(SW)
11.11.06Post SV Oberhausen IV - 2. Herren 2:9
SpielberichtDie Doppel konnten wir mit 2:1 für uns entscheiden. Im oberen Paarkreuz konnte Vahidin Nurkovic sich gegen Bauernfeind nicht durchsetzen, Christian Dietz siegte glücklich gegen Quay im 5. mit 12:10. In der Mitte hatte "Bimbo" Peil mit Esser keine Mühe und Friedhelm Sagawe brachte es fertig, nach einem 2 Satz Rückstand gegen Berger doch noch das Spiel zu gewinnen.
Unten siegte Frank Schneider gegen Fromen in 4 Sätzen und Thomas Markowski hatte leichtes Spiel gegen den Ersatzmann Schroten aus der Postjugend. Mit zwei Siegen "Oben" (Christian gegen Bauernfeind und Vahidin gegen Quay) machten wir den 9-2 Sieg perfekt.
(BP)
11.11.061. Herren - SG Osterfeld 8:8
SpielberichtAus einem 2:7 Rückstand konnten wir dank einer geschlossenen Mannschaftsleitung noch ein Unentschieden erreichen.
Wir führten anfangs sogar 2:1 nach den Doppeln durch Siege von Biegierz/Rothenberg gegen Montag/Gülisch und van Harten/Maaroufi gegen Baron/Pöllen und einer Niederlage von ter Braak/Sagawe gegen Markowski/Kürten. Dann folgten 6 Niederlagen in Folge. Bernd unterlag Markowski in 5 Sätzen. Leider ist die alte Wadenverletzung wieder aufgebrochen, so dass es nicht zum erwarteten Sieg gegen den Ex-PSVer reichte. Michael verlor 1:3 gegen Baron und auch die Mitte hatte nicht viel zu bestellen. Niederlage von Heiko gegen Gülisch und Ismail gegen Montag. Dominik verlor glatt gegen Pöllen und Burkhard in 4 Sätzen gegen Kürten.
Dann ging die Aufholjagd los. Bernd gewann sicher trotz Behinderung 3:0 gegen Baron und Michael rang Markowski mit 17:15 im Entscheidungssatz nieder. Es folgten zwei glatte 3-Satzsiegen von Heiko gegen Montag und Ismail gegen Gülisch. So stand es dann 7:7. Leider verlor Dominik sein 2. Spiel gegen Kürten, so dass Burkhard und Bernd mit einem sicheren Sieg gegen Baron/pöllen das remis sicherte.
(BB)
10.11.06TTS Duisburg IV - 5. Herren 1:9
SpielberichtFlorian Kempken mußte verletzungsbedingt passen, für ihn rückte Torben Beck in die Mannschaft. In den Doppeln spielten Zach/Zach 0:1, Oelsner/Faulhaber 1:0 und Kow/Beck 1:0. Carstern Oelsner log sich mit grottenschlechter leistung zweimal durch. P. Zach gewann deutlich genau wie S.Faulhaber. D. Zach tat sich schwer aber gewann. Kow und Beck hatten mit ihren Gegenern wenig Probleme und gewannen beide glatt. Do kam der 9:1 Sieg für dir 5. zustande.
(CO)
06.11.063. Herren - DJK VfR Saarn 3:9
SpielberichtGegen den Spitzenreiter hatte sich die Mannschaft natürlich nicht viel ausgerechnet und nach einem 0:3 in den Doppeln (Neubert/Kürten unglücklich 4,6,-6,-5,-9 gegen Brüggenhorst/Schumacher) war schon frühzeitig "die Luft raus". Außer bei Frank Schneider. Dieser steigerte sich gegen Chan in einen wahren Spielrausch und brachte dem Bruder unseres früheren Zweitliga-Spitzenspielers die erste Saisonniederlage bei. Anders als bei früheren Gelegenheiten bestätigte er seine gute Form auch im 2. Einzel, als er Brüggenhorst mit 3:2 niederrang. Daneben konnten nur noch Ersatzmann Jürgen Castor punkten, der für den verletzten Christian Kusenberg einsprang.
(WN)
04.11.06ETuS Bissingheim II - 5. Herren 1:9
SpielberichtEs war eigentlich sowas wie ein kleines "Spitzenspiel" an diesem Samstag, da beide Mannschaften das gleiche Punkteverhältnis hatten. Das es aber so klar für uns aus geht, damit hatte keiner gerechnet. Kempken/Kow haben als einzige ihr Doppel in 3 Sätzen verloren. So stand es nach den Doppeln 2:1 für uns. Danach gingen alle Einzel ziemlich schnell an uns, obwohl alle Spiele ausser 2 "nur" in 4 Sätzen gewonnen werden konnten und eins in 3 und in 5 Sätzen.
Insgesamt war es ein gelungener Abend für die 5te Herren, die ihren Konkurenten so wieder ein Stück näher gekommen ist.
(DZ)
04.11.06TuS 08 Rheinberg - 1. Jungen 7:3
SpielberichtIm Kellerduell haben wir 3:7 gegen TuS 08 Rheinberg verloren. Im Doppel konnten Tim und Stephan siegen, Dirk und Bahadir unterlagen. Danach haben wir dann oben und unten im ersten Durchgang 2:2 gespielt (Siege durch Stephan und Tim); im zweiten Durchgang ging dann nichts mehr.
(SW)
05.11.06TTSC Mülheim 71 III - 1. Herren 9:3
SpielberichtNichts zu holen gab es gegen die Nachbarstädter aus Mülheim, die komplett antraten. Anfangs gingen alle 3 Doppel weg, wobei Bernd und Burkhard ihre 1. Niederlage kassierten. Bernd gewann sicher gegen Leisner und Michael verlor in einem knappen 5-Satz-Match gegen Wawritz. In der Mitte gewann Heiko gegen Rühl während Ismail keine Chance gegen Fuchs hatte. Burkhard steuerte noch einen Punkt bei durch seinen Sieg gegen Langer. Dominik und Michael verloren glatt. Bernd, gehandikapt durch eine Wadenverletzung, hatte Pech, denn er verlor im 5. Satz mit 9:11 gegen Wawritz. Heikos 0:3 Niederlage gegen Fuchs beendete das Match.
(BB)
30.10.063. Herren - Post SV Hamborn 6:9
SpielberichtIm Spiel gegen den ehemaligen Aufstiegsaspiranten erwischte die Mannschaft einen ordentlichen Start und konnte mit 2:1 in Führung gehen, da die Doppel Neubert/Kürten (3:1 gegen Schüring/Bendiks) und Kikol/Weidner (3:2 gegen Scholl/Bottländer) erfolgreich waren. Danach zeigten die Hamborner deutlich ihre Stärken und Schwächen. Während gegen die Bretter 1-3 nichts zu holen war, konnte die Dritte gegen 4-6 punkten, sodass es zur "Halbzeit" 5:4 für die 3. Mannschaft stand.
Danach machten die Gäste wie erwartet die nächsten 3 Punkte, doch diesmal blieb der "Gegenschlag" aus, denn nur noch Christian Kusenberg, der damit zum 2. Mal hintereinander doppelt punktete, konnte sein Spiel siegreich gestalten.
(WN)
27.10.06Eintracht Duisburg II - 2. Herren 8:8
SpielberichtWir waren gewarnt, hatten die Eintrachtler bis dahin doch nur ein Spiel verloren und mit unentschieden kannten Sie sich auch aus; das hatten sie schon zweimal gespielt.
Nach den Doppeln lagen wir mit 2:1 in Front; nur Friedhelm und Bimbo unterlagen gegen Van Ooy/Jung. Im oberen Paarkreuz siegte Vahidin gegen Lambertz und Christian Dietz verlor gegen den Van Ooy. In der Mitte konnte sich Friedhelm gegen Wilker durchsetzen und Bimbo verlor sehr unglücklich im 5. gegen Jung. Im unteren Paarkreuz unterlag Tim Reichhöfer gegen Pagel und Thomas Markowski siegte gegen Hofer. Halbzeitstand damit: 5:4 für uns.
Oben siegte dann Christian gegen Lambertz und Vahidin verlor gegen Van Ooy. In der Mitte verlor Friedhelm klar und überraschend gegen Jung. Bimbo ließ Wilker keine Chance und siegte in drei Sätzen. Danach verloren wir unten beide Spiele und der Gegner lag mit 8:7 in Führung. Friedhelm meinte wir müßten unsere Aufstellung als 1. Doppel rechtfertigen was wir klar in 3 Sätzen erledigten, Unentschieden gerettet.
(BP)
28.10.065. Herren - Eintracht Duisburg II 9:0
SpielberichtLediglich das Doppel Oelsner/Faulhaber hatte größere Probleme und musste in den 5. Satz.
(CO)
21.10.06SV Wanheim - 5. Herren 9:7
SpielberichtDen Ausschlag im spannenden und hochklassigen Spiel zu Gunsten der Wanheimer gab die sehr wechselhafte Leistung von Carsten Oelsner, der im Doppel übermäßig gut spielte aber dann im Einzel sich immer wieder Auszeiten nahm und deshalb 0:2 spielte.
Doppel:Zach/Zach 0:2, Oelsner/Faulhaber 1:0, Kempken/Kow 1:0
Einzel: Oelsner 0:2, Kempken 1:1, P.Zach 1:1, Faulhaber 1:1, D.Zach 0:2, Kow 2:0
(CO)
28.10.061. Jungen - TV Voerde 4:6
SpielberichtUnser Spiel gegen Voerde haben wir 6:4 verloren. Nach den Doppeln sah es noch richtig gut aus, schließlich haben wir dort 1:1 gespielt (Punkt durch Dirk und Bahadir).
Danach ging es richtig schief; Stephan hatte einen ganz schlechten Tag und spielte zum ersten Mal 0:2 und bei Dirk lief es nicht viel besser, auch er spielte 0:2. Ganz anders unten, Tim 2:0 und Bahadir 1:1. Durch diese siege holten wir den 3. Punkt in dieser Saison.
(SW)
28.10.061. Herren - DJK Kray 09 9:5
SpielberichtGut erholt nach der Schlappe in Buschhausen präsentietern wir uns mit dem 9:5 Sieg gegen Kray. Nach den Doppeln lagen wir zwar 1:2 hinten (nur Bernd und Burkhard gewannen), aber 2 Einzelsiege im oberen Paarkreuz brachten uns 3:2 in Front. In der Mitte siegte Heiko in 4 Sätzen, während Ismail in 4 Sätzen unterlag. Dominik konnte diesmal eine 2:0 Satzführung nach Hause bringen, während Burkhard es mit einem Noppenspezialisten zu tun hatte, dem er knapp in 5 Sätzen unterlag. Nach einem sicheren Sieg von Bernd und einer glatten Niederlage von Michael lagen wir mit 6:5 in Front.
Die Mitte brachte dann die Vorentscheidung. Heiko gewann knapp in 5 Sätzen und Ismail glatt in 3 Sätzen gegen einen Gegner, der kaum Gegenwehr leistete. Den Schlusspunkt setzte dann Burkhard mit einem 3:1 Sieg zum verdienten 9:5 Erfolg.
(BB)
23.10.063. Herren - TTC Osterfeld-Heide II 3:9
SpielberichtRelativ wenig Wiederstand leistete die 3. Mannschaft im einzigen Lokalduell der Kreisliga Gruppe 2. Ein allmählich zu seiner Form findender Carsten Kikol, der gegen Kons und Grunow zweimal punktete und das gewohnt sichere Doppel Neubert/Kürten, dass gegen Strauß/Grunow siegte, waren einfach zu wenig. Allerdings, wer weiß, wie sich das Spiel entwickelt hätte, wenn Dieter Kürten und Christian Kusenberg beim Stande von 2:4 ihre Siegchancen wahrgenommen hätten?
(WN)
21.10.06SC Buschhausen II - 1. Herren 9:4
SpielberichtEine derbe Schlappe kassierten wir im 1. Ortsderby in Buschhausen, die ihre ohne Nr. 1 Detlef Becker (Ersatz 1. Mannschaft) antraten. Es wurde nur ein Doppel durch Biegierz/Rothenberg gegen Quibeldey/Steinke gewonnen. Bernd konnte dann mit einem knappen Sieg gegen Schardt nochmal ausgleichen. Aber dann folgten 6 Niederlagen in Folge. Dies kam so zustande: Michael führte schon 2:0 in Sätzen gegen Quibeldey und wehrte beim Stande von 9:10 im 5. Satz 1 Matchball ab, hatte dann selber 2 Matchbälle und verlor dann mit 12:14. Ismail verlor 1:3 gegen Goldau und Heiko mit 2:3 gegen Steinke. Dominik verschenkte eine sichere 2:0 Führung gegen Lotz und Burkhard verlor mit 1:3 gegen Dobmann, wobei alle Sätze mit 2 Punkten Unterschied endeten. Bernd konnte gegen seinen Angstgegener Quibeldey nichts ausrichten und unterlag glatt. Siege von Michael gegen Schardt und Heiko gegen Goldau nützten nichts mehr, da Ismail 0:3 gegen Steinke verlor.
(BB)
21.10.06TTV Altenessen III - 1. Jungen 7:3
SpielberichtNach einem 0:2 in den Doppeln hatten wir schon ein großes Problem. Nach unseren ersten Einzeln stand es 2:4 (Stephan Weidner und Tim Spiegelhoff siegten, Dirk Labusch und Bahadir Secer haben ihre beiden ersten Einzel verloren). Im 2. Durchgang hat nur noch Dirk Labusch ein Einzel gewonnen; immerhin der erste Sieg nach 4 Spieltagen. Aber wir haben es mal wieder geschafft, trotz Niederlage einen Punkt zu bekommen.
Einzel:
Stephan Weidner 1:1
Dirk Labusch 1:1
Tim Spiegelhoff 1:1
Bahadir Secer 0:2
(SW)
16.10.063. Herren - TTSC Mülheim 71 V 8:8
SpielberichtIm Kellerduell entwickelte sich ein äußerst spannendes und immer sportlich faires Spiel. Nach 2:4 Rückstand konnte die Dritte immerhin zur Halbzeit auf 4:5 verkürzen, dann sogar mit 7:5 in Führung gehen, musste am Ende aber mit dem 8:8 zufrieden sein. Positiv anzumerken bleibt, dass Carsten Kikol (-9,8,9,-13,8 gegen Hutsch) endlich sein erstes Saisonspiel gewinnen konnte (ebenso wie im Doppel mit Andreas Besler) und Christian Kusenberg zum erstenmal doppelt punktete (gegen Schnabel und Wellbrink). Leider war ausgerechnet der bisher erfolgreichste Spieler der Mannschaft, Dieter Kürten, am heutigen Abend "von der Rolle", steuerte aber immerhin noch einen Einzel- und einen Doppelerfolg bei.
Die übrigen Punkte besorgten Frank Schneider in einem Klassespiel gegen den früheren Fortunan Timo Kiepe (-6,8,-11,9,5) und Wilhelm Neubert (3:1 gegen Rohrschneider).
(WN)
29.09.06Fortuna Oberhausen - 2. Herren 4:9
SpielberichtDa wir uns in Fortuna in der Vergangenheit immer schwer taten, waren wir gewarnt. Die Doppel gewannen wir alle drei, doch dann konnten die Fortunen auf 3:3 ausgleichen: Vahidin verlor gegen Rüschhoff, Christian gegen Mittenzwei und Bimbo gegen Pollak.
Friedel hatte danach Carcione keine Mühe, Tim unterlag knapp gegen Rabe im 5. Satz. Thomas konnte mit viel Glück gegen Gorecki gewinnen. Halbzeitstand: 5:4 für uns.
Die nächsten 4 Einzel konnten wir alle für uns entscheiden (Christian gegen Rüschhoff, Vahidin gegen Mittenzwei, Friedel gegen Pollak und Bimbo gegen Carcione.
(BP)
25.09.062. Herren - ETuS Bissingheim 6:9
SpielberichtGegen den Tabellenführer hatten wir das zu erwartende schwere Spiel. Im Doppel konnte nur Thomas Markowski mit Tim Reichhöfer punkten. Oben konnte dann Christian Dietz gegen Dirk Kriedel gewinnen. Vahidin Nurkovic unterlag gegen Markus Kriedel.
In der mitte siegte Friedel Sagawe klar gegen Launert. Bimbo Peil unterlag knapp im 5. gegen Roßbach was die erste Niederlage in der Hinrunde bedeutete. Danach brachte es Thomas Markowski gegen Fliegel fertig , nach einer 2:1 Satzführung und einer Führung von 8:2 im 4. Satz doch noch zu verlieren.
Tim Reichhöfer war gegen Strud überfordert. Danach gingen Oben beide Punkte an Bissingheim, wobei Christian knapp scheiterte. Danach konnten wir mit drei Punkten in Folge (Friedel gegen Roßbach, Bimbo gegen Launert und Thomas gegen Strud) noch einmal verkürzen, bevor Tim den Endstand von 6:9 "klarmachte". Ein unentschieden wäre möglich gewesen.
(BP)
30.09.061. Herren - TuS Holsterhausen 9:5
SpielberichtWieder legten wir einen guten Start hin und führten wie im letzten Spiel schon 7:2. Zwei Anfangsdoppel wurden gewonnen durch Biegierz/Rothenberg und van Harten/Maaroufi. Im oberen Drittel punktete Bernd und die Mitte steuerte auch 2 Punkte durch Heiko und Ismail bei. Dominik gewann sein 1. Spiel gegen Steinhöfer und Burkhard gewann nach 0:2 Satzrückstand gegen Fromm.
Dann wurde es nochmal eng. Bernd verlor glatt gegen Zhong und Michael wehrte 3 Matchbälle im 5. Satz gegen Böhner ab und gewann noch mit 13:11. In der Mitte verloren wir dann beide Spiele im 5. Satz. Burkhard konnte aber mit einem sicherern Sieg gegen Steinhöfer den 9:5 Endstand herstellen.
(BB)
30.09.065. Herren - STV Hünxe II 9:6
SpielberichtIm Spiel des Tabellezweiten gegen den Dritten ging es von Anfang an spannend zu. Zach/Zach schafften es nicht, eine 2:0-Satzführung ins Ziel zu retten, wogegen Oelsner/Faulhaber einen 0:2-Rückstand unbogen. Kempken/Beck setzten sich mit 3:1 durch und brachten die 2:1-Führung.
Beim Spiel Oelsner gegen Kausch ging es kurios zu, denn Oelsner nahm, nachdem er im 5. Satz von 7:9 auf 9:9 aufgeholt hatte, eine Auszeit, damit er den sich in der Verlängerung befindlichen Peter Zach nicht störte. Doch das ging nach hinten los - Oelsner verlor das Spiel und Peter den Satz, wobei Peter aber das Spiel noch im fünften Satz gewinnen konnte.
Kempken gewann glatt, doch dann versiebten Faulhaber und D. Zach jeweils eine 2:0-Satzführung. Beck verlor glatt mit 0:3, so stand es 4:5 nach der ersten Runde.
Dann begann der große Kampf der 5. Oelsner gewann gegen Kons, Kempken drehte in seiner typischen Art mit Kampf und Geschrei einen 0:2-Satzrückstand gegen Kausch. P. Zach gewann 3:0 gegen Möllenbeck, Faulhaber rehabilitierte sich mit einem 3:1 Sieg gegen Gühnemann, D. Zach kämpfte trotz Knieverletzung doch es reichte leider nicht.
So lag es an T. Beck, den Sieg einzufahren, doch damit rechnete keiner. Doch es gelang ihm nach brillianter Coachingleistung von Willy Neubert und starker eigener Leistung einen 3:1 Sieg einzufahren und der Fünften so den Sieg zu bescheren.
(CO)
25.09.063. Herren - SF Walsum 09 1:9
SpielberichtEin guter Dieter Kürten reichte diesmal nicht, um dem vermeintlichen Mitabstiegskandidaten Paroli zu bieten. Neben Dieter, der sein Einzel gegen Rosinski deutlich mit 3:0 gewann, hatten nur noch das Doppel Neubert/Kürten (7,-6,-12,11,-9 gegen Fölting/Rosinski) sowie Christian Kusenberg und Andreas Besler bei ihren Fünfsatzniederlagen eine Siegchance. Dirk Labusch, der für den kurzfristig ausgefallenen Carsten Kikol zum Einsatz kam, machte seine Sache recht ordentlich, war aber am Ende überfordert.
(WN)
23.09.06SG Osterfeld III - 5. Herren 9:6
SpielberichtAuch diesmal spielten wir die Doppel so wie im letzten Spiel, weil unsere Nummer 3 Peter Zach noch fehlte (Urlaub). Das Doppel Kempken/Zach,D. spielten das schlechteste Spiel seit langem und unterlagen so sehr deutlich mit 0:3. Die beiden anderen Doppel, Oelsner/Faulhaber und Kow/Beck, machten es besser und gewannen. So führten wir zwar 2:1, aber wir wussten, dass es schwer wird in SGO zu gewinnen. So war es dann auch keine Überraschung, dass wir die folgenden 6 Einzel abgaben und so 2:7 in Rückstand gerieten. Die zweite Einzelrunde verlief etwas besser, wobei Oelsner, C. seine Leistung nicht steigern konnte und auch sein zweites Einzel verlor. Danach kam nochmal ein kleiner Hoffnungschimmer auf, weil Kempken, Faulhaber, Zach,D. und Kow ihre Spiele gewannen und so der Rückstand auf 6:8 verringert werden konnte. So hofften alle darauf, das Torben Beck sich steigern würde, aber er verlor sein Einzel sehr deutlich mit 0:3 und schenkte so den Spielern von SGO den Sieg.
(DZ)
23.09.06TUSEM Essen – 1. Herren 7:9
SpielberichtEs sah anfangs nach einem klaren Sieg für uns aus, da wir bei Halbzeit schon 7:2 führten. Alle Anfangsdoppel wurden gewonnen. Michael unterlag Spitzenspieler Dauber in 4 Sätzen und Bernd konnte sich gegen den Abwehrspieler Galle glatt durchsetzen. Ismail konnte nach langer Durststrecke endlich mal wieder ein Spiel gewinnen mit 13:11 im 5. Satz. Heiko und Burkhard gewannen ihre Spiele klar in 3 Sätzen während Dominik verlor. Bernd verlor unglücklich gegen Dauber aber Michael hatte dann bei Stande von 8:3 die Vorentscheidung auf dem Schläger, da bereits Heiko sein 2. Match glatt gewann. Aber er verlor 9:11 im 5. Satz. Dann folgten 3 Niederlagen, so dass es 8:7 vor dem Abschlussdoppel stand, das Burkhard und Bernd klar gewannen und so den verdienten Sieg sicherten.
(BB)
23.09.06TV Angermund - 3. Herren 9:3
SpielberichtEtwas unter Wert musste sich die 3. Mannschaft gegen Angermund geschlagen geben. Erstmals in dieser Saison lag die Mannschaft schon nach den Doppeln hinten, denn nur Wilhelm Neubert/Dieter Kürten (-5,10,21,6) konnten ihr Spiel siegreich gestalten. Fast wäre dies auch Carsten Kikol/Andreas Besler gelungen, diese mussten sich aber schließlich trotz der bisher besten Saisonleistung gegen Kremser/Borgmann knapp geschlagen geben (-4,-6,6,8,-8).
Danach konnten Frank Schneider (3:2 gegen Brokerhoff) und Dieter Kürten (3:1 gegen Gerlings) das Spiel bis zum 3:3 offen halten, bevor die Gastgeber mit 4 glatten 3:0 Siegen auf 7:3 davonzogen. Carsten Kikol (-9,2,4,-4,-4 gegen Brokerhoff) und Wilhelm Neubert (-8,-6,9,9,-8 gegen Gerlings) hätten die Sache mit etwas Glück nochmal spannend machen können, zumal Dieter Kürten auch sein 2. Einzel bereits gewonnen hatte.
(WN)
23.09.06WRW Kleve - 1. Jungen 9:1
SpielberichtGegen Kleve waren wir ohne Chance. Wir sind direkt 0:2 im Doppel gestartet. Nach den ersten 4 Einzeln, die allesamt verloren gingen, war das Spiel praktisch schon gelaufen. Für den Ehrenpunkt sorgte Stefan Weidner.
(SW)
18.09.062. Herren - SPG Oberlohberg 9:6
SpielberichtDer Start verlief noch schlechter als vergangenen Samstag in Bruckhausen: 0:3 nach den Doppeln. Mit Glück und Können gewannen wir danach die ersten 5 Einzel, nur Tim Reichhöfer mußte gegen Schicke gratulieren. Im Spitzenspiel siegte Christian Dietz denkbar knapp mit 12:10 im fünften Satz gegen Lotric. Vahidin kam mit dem Spiel von Zak nicht klar und unterlag klar in 3 Sätzen.
Friedhelm gegen Bassier und Bimbo gegen Mienert siegten auch im 2. Einzel, Thomas unterlag im 2. Einzel unglücklich gegen Schicke. Den Siegpunkt besorgte Tim gegen Ganster.
(BP)
16.09.061. Jungen - GW Freisenbruch 2:8
SpielberichtIm Doppel haben wir einen der zwei Punkte geholt. Dirk Labusch und Stephan Weidner siegten mit 3:0, Tim Spielhoff und Bahadir Secer unterlagen 0:3. Den zweiten Punkt holte Stefan mit einem 3:1 gegen die Nr. 2 der Gäste. In den anderen Spielen hatten wir kein Glück und unterlagen teilweise sehr knapp.
(SW)
16.09.065. Herren - SPG Oberlohberg II 9:2
SpielberichtAuch das zweite Spiel der Saison verlief von Anfang an recht gut. Nach den Doppeln (Kempken/Zach,D.-Döhler/van Dreumel; Oelsner/Faulhaber-Schicke/Ganster und Kow/Beck-Westphal/Dürselen) stand es schon 3:0 für uns, und dass, obwohl wir unsere Doppel etwas umstellen mussten, weil Sascha Faulhaber (Fauli) und Ken Lai Kow (Kenny) ihre Spiele vorziehen mussten.
Carsten Oelsner, Florian Kempken und Fauli gewannen ihre Einzel jeweils klar mit 3:0 Sätzen gegen Döhler, Schicke und Dürselen und brachten uns schon mit 6:0 in Führung. Daniela Zach unterlag Westphal klar mit 0:3 Sätzen in ihrem ersten Meisterschaftsspiel. Kenny gewann sein Spiel recht knapp mit 3:1 gegen Ganster und brachte uns somit mit 7:1 in Führung. Torben Beck unterlag recht deutlich seinem Gegner van Dreumel und lies nochmal etwas Hoffnung in den Gästen aufkommen, das die zweite Hälfte vielleicht etwas besser für sie laufen könnte. Doch Carsten und Florian ließen nichts anbrennen und gewannen ihre Spiele gegen Schicke und Döhler und brachten so den Sieg nach Hause.
(DZ)
16.09.06TV Bruckhausen II - 2. Herren 5:9
SpielberichtIn den Doppeln starteten wir schlecht; nur Friedhelm Sagawe und Bimbo Peil konnten sich gegen Kuchharski Rösing durchsetzen. Danach unterlag auch noch Vahidin Nurkovic gegen Schulz in 5 Sätzen bevor wir 3 Punkte in Folge holten: Christian Dietz gewann gegen Backhaus, Bimbo gegen Kuchharski und Friedhelm gegen Rössler.
Tim Reichhöfer hatte nicht seinen besten Tag und verlor unglücklich gegen Röhsing. Thomas Markowski siegte in seiner ruhigen Art gegen Dehne.
Im oberen Paarkreutz mußte Christian gegen Schulz gratulieren obwohl er im dritten Satz mehrere Matchbälle hatte. Im vorgezogen Spiel siegte Vahidin gegen Backhaus. Im mittleren Paarkreuz hatte Friedhelm arge Problem mit der Spielweise von Kuchharski und konnte sich erst im 5. Satz durchsetzen. Bimbo hatte danach gegen Rössler leichtes Spiel und gewann sicher. Denn Siegpunkt setzte Thomas gegen Röhsing.
(BP)
16.09.061. Herren - MTG Horst 3:9
SpielberichtEtwas unter Wert verloren wir gegen den Top-Favoriten der Bezirksliga.
Wir erwischten einen optimalen Start mit 2 gewonnenen Doppeln durch Biegierz/Rothenberg gegen Backhaus/Borg und ter Braak/Sagawe gegen Richert/Sagurna. Leider konnte im Einzel nur noch Burkhard punkten. Bernd konnte eine 2:0 Satzführung gegen Buschkühl nicht halten und auch Heiko agierte recht glücklos: Im ersten Einzel verlor er alle 3 Sätze mit 2 Punkten Unterschied und sein 2. Einzel verlor er im 5. Satz. Auch Dominik ereilte gleiches Schicksal. Nach gewonnenem 1. Satz verlor er alle weiteren Sätze mit jeweils 2 Punkten Unterschied.
(BB)
12.09.063. Herren - Ruhrorter TV III 7:9
SpielberichtTrotz einer tollen kämpferischen und teilweise auch sehr guten spielerischen Leistung konnte die Mannschaft die 2. Saisonniederlage nicht verhindern. Dabei hätte der Start in das Spiel kaum besser sein können: Die Doppel Frank Schneider/Christian Kusenberg (gegen Euler/Lozano) und Wilhelm Neubert/Dieter Kürten (gegen Hasseld/Zosel) gewannen glatt mit 3:0 und nachdem Carsten Kikol (ein Wochenende mit Kettenhemd ist eindeutig nicht die ideale Spielvorbereitung) und Andreas Besler ihr Doppel ebnso glatt mit 0:3 (gegen Fliermann/Gulschinski) abgegeben hatte, erhöhte Frank Schneider in einem tollen und spannenden Spiel gegen den "Altmeister" Zosel (6,-8,-6,8,10) auf 3:1. Nach einer weiteren Niederlage von Carsten Kikol konnten Wilhelm Neubert (3:1 gegen Fliermann), Dieter Kürten (3:2 gegen Euler) und Christian Kusenberg (3:1 gegen Lozano) den Vorsprung sogar auf 6:2 ausbauen. Nachdem Andreas Besler mit einer 0:3 Niederlage gegen Gulschinski die Gäste zum "Halbzeitstand" von 6:3 verkürzen ließ, lief im 2. Durchgang allerdings nicht mehr viel zusammen.
Frank Schneider unterlag in einem erneut hochklassigen Spiel mit 1:3 gegen Hassel (-8,-11,11,-5), Carsten Kikol steigerte sich gegen Zosel zwar zeitweise in eine regelrechten Spielrausch, unterlag schließlich aber denkbar knapp (-2,-5,8,0!!,-9). Auch Wilhelm Neubert und Dieter Kürten hatten in ihren Spielen zumindest kein Glück und unterlagen gegen Euler (-5,9,-7,-12) bzw Fiermann (7,-6,-4,9,-6) jeweils knapp. Damit hatten die Gäste das Spiel gedreht, denn der glatte 3:0 Erfolg von Andreas Besler gegen Lozano nutzte nichts mehr, da Christian Kusenberg am Ende seinen "Eisenarm" auspackte und sowohl im Einzel gegen Gulschinski (-10,-6,7,-10) als auch im Abschlußdoppel mit Frank Schneider gegen Hassel/Zosel (-5,-4,-9) weit von seiner Normalform entfernt blieb.
Fazit nach 2 Saisonspielen: Die Moral stimmt, aber jetzt steht endgültig fest, dass es in diesem Jahr sehr schwer sein wird, die Klasse zu halten.
(WN)
28.08.062. Herren - STV Hünxe 9:3
SpielberichtDen Grundstein legten wir mit einem 3:0 in den Doppeln. Im oberen Paarkreuz spielten wir 2:2, wobei Friedhelm Sagawe und Vahidin Nurkovic beide gegen Kasper verloren.
In der Mitte setzten sich Bimbo Peil gegen Paschen und Thomas Markowski gegen Lange durch. Im unteren Paarkreuz hatte Tim Reichhöfer seine Feuertaufe in der Herren Kreisliga die er klar bestand, lediglich unser Ersatzmann Frank Schneider mußte gegen Kropelnicki gratulieren. Den Schlusspunkt setzte Bimbo, der klar gegen Lange gewann.
(BP)
02.09.06DJK Rhenania Kleve - 1. Jungen 6:4
SpielberichtUnser 1. Spiel haben wir gegen DJK Rhenania Kleve 6:4 verloren. Nach dem Verlust der beiden Anfangsdoppeln sah es in den Einzeln zwar besser aus, zum Sieg reichte es aber nicht mehr.

Stephan Weidner 1:1
Dirk Labusch 0:2
Tim Spiegelhoff 2:0
Bahadir Secer 1:1

In Sätzen 25:20 gegen uns.
(SW)
02.09.06DJK Styrum II - 5. Herren 3:9
SpielberichtBei unserem ersten Spiel in der 2. Kreisklasse lief es von Anfang an recht gut. Wir gingen direkt mit 2:1 in Führung, wobei das neuformierte Doppel Zach,P./Kow allerdings eine glatte Niederlage hinnehmen musste. Die Doppel Oelsner/Faulhaber und Kempken/Beck schaukelten ihre Spiele gerade noch nach Hause.
Jetzt mussten wir nur noch versuchen, unseren Vorsprung auszubauen. Das obere Paarkreuz Oelsner/ Kempken gewann seine Spiele, aber Kempken musste schon ein bischen kämpfen. Die "Mitte" konnte nicht ganz so überzeugen: P. Zach verlor sein Spiel ganz glatt und Faulhaber gewann nach großer kämpferischer Leistung im 5ten Satz in der Verlängerung. Unsere Nummer 5 Ken Lai Kow gewann sein Spiel souverän (nach 4 Monaten Pause), doch unsrer Nr. 6 Torben Beck konnte gegen seinen Gegner nichts ausrichten und verlor eigentlich recht glatt in 4 Sätzen.
So stand es nach der ersten Runde 6:3 für uns. Nach den weiteren Siegen von Oelsner und Kempken konnte auch P. Zach sein zweites Einzel gewinnen und uns so den Sieg bescheren.
(DZ)
02.09.06TTC Union Mülheim III - 1. Herren 5:9
SpielberichtDen erwartenden Sieg landeten wir gegen eine Mannschaft, die wohl gegen den Abstieg spielen wird. Grundstein für den Sieg legte das obere Paarkreuz mit Bernd Biegierz und Michael ter Braak, die alle ihre Spiele gewannen. Im mittleren Drittel unterlag Neuzugang Heiko van Harten nur knapp im 5. Satz gegen den Ex-PSVer Hendrik Hartmann. Das zweite Einzel konnte er aber glatt für sich buchen. Leider setze Ismail Maaroufi den Negativtrend der letzten Saison fort und verlor beide Spiele. Burkhard Rothenberg gewann im unteren Drittel seine beiden Einzel gegen Zimmer und Witthaus recht sicher. Im ersten Spiel als Stammspieler der 1. Mannschaft konnte Dominik Sagawe trotz großem Kampf eine Niederlage gegen Witthaus nicht vermeiden. Zwei gewonnene Anfangsdoppel durch Biegierz/Rothenberg und ter Braak/Sagawe standen einer Niederlage von van Harten/Maaroufi gegenüber.
(BB)
30.08.06TTC Union Mülheim IV - 3. Herren 9:5
SpielberichtIm ersten Meisterschaftsspiel schlug sich sich (wieder einmal) neu formierte 3. Herrenmannschaft ganz ordentlich. Nach einer etwas glücklichen 2:1 Führung in den Doppeln (Frank Schneider/Christian Kusenberg 3:1 gegen Mosch/Hübner und Wilhelm Neubert/Dieter Kürten 9,-8,-9,11,14!! gegen Jürgens/Siam) hielten Frank Schneider (3:1 gegen Siam) und Dieter Kürten (3:2 gegen Mosch) die knappe Führung bis zum 4:3, bevor durch 2 Niederlagen von Christian Kusenberg (1:3 gegen Kuroczik) und Andreas Besler (0:3 gegen Ulrich) der Gastgeber die Führung übernahm.
Danach konnte nur noch Dieter Kürten gegen Hübner (3:2) punkten, doch die knappen Niederlagen von Wilhelm Neubert (9,-10,8,-6,-9 gegen Mosch), Christian Kusenberg (-5,8,11,-5,-10) und Andreas Besler (das 2:3 gegen Kuroczik kam nicht mehr in die Wertung) ließen ein Unentschieden durchaus im Bereich des Möglichen erscheinen.
(WN)

 

 

PSV Oberhausen Abteilung Tischtennis | E-Mail: tischtennis@psv-oberhausen.de | Tel. 02841/74980

to Top of Page