15.05.2018       A und B Schülerinnen Bezirksendrangliste 12.05.2018  

Endlich war er da, der Tag der Endrangliste auf Bezirksebene für unsere beiden jungen Mädchen, Madleen Tecklenburg startete bei den A-Schülerinnen und Nisa Karadeniz bei den B-Schülerinnen!
Nisa begann um 10 uhr, sodass wir früh da sein mussten, Madleen um 14 uhr, wasfür Andreas Markowski bedeutete das er froh sein konnte das die Endrangliste in Essen auf der Haedenkampstrasse 15 statt fand für alle Teinehmer. Somit konnte Andreas beide betreuen.
Da wir ja alle Gegnerinnen bereits kannten, ging es darum, gegen wen sie als erstes spielen musste!
Natürlich ging es gegen eine Fabienne Hälker in ihrem Auftaktspiel, was schon mitentscheidend war wie dei Rangliste für Nisa werden würde. In einem abwechslungsreichen Spiel in dem Nisa nicht wirklich in ihren Rhytmus und musste im 5ten Satz gratulieren, in Runde 2 ging es erstmalig gegen Sina Meens, auch hier gelang es Nisa nur zeitweise ihr spiel zu machen, aber unterlag auch hier. Als 3te Gegnerin musste Nisa dann gegen Rosa Ludewig, auch hier kannte Nisa bereits das Spiel ihrer Gegnerin von den Bezirksmeisterschaften vom letzen Jahr, im ersten Satz spielen Nisa erstmalig so wie sie "normal" spielt und gewann zu 3, aber was danach wieder geschah, war zum verzweifeln für uns, konzentrationsschwächen damit verbunden viele einfache und schnelle fehler und ein in 5 Sätzen verlorenes Spiel! Runde 4, gegen Laura Sonderfeld, bei der Zwischenrunde konnt Nisa sie noch sensationell in 3 Sätzen, schlagen, heute stand das aber ausser frage und sie musste in 3 recht klaren Sätzen gratulieren. Die Wende sollte das Spiel gegen Gizem Gergin sein, die Nachrückte, aber in einem immer konfuserem Spiel behielt die Gegnerin im 5ten Satz die Nerven und bezwang auch Nisa, was danach auch bei Nisa ihre spuren hinterließ! Nach einer kleinen Pause ging es sin dei letzten beiden Spiele, Gegen die favorisierte Aoi Osawa war nicht viel zu holen und ging klar "weg", sieglos ging in das letzte Spiel, gegen Clara Jacobi, was sie letztens auch verlor! Entgegen allen Erwartungen, gewann Nisa ihr spiel in 5 Sätzen, in der Verlängerung! 
Ausgehende von den TTR Werten der Spielerinnen und deren spielerischen Fähigkeiten/Spielstärken, war das nicht das Resultat was wir alle erwartet hatten, das es zwar klar war, das durch die Dichte der TTR Werte von Platz 2-6 alles möglich erschien, aber nicht das es so denkbar ungünstig verlief, sodaß am Ende nur der 6te Platz dabei herauskam!
 
Bei Madleen waren die Erwartungen andere, hatte sie sich doch sensationell bereits auf der Zwischenrunde gegen wesentlich stärkere Gegnerinnen durchsetzten können, war sie heute klare Aussenseiterin und unter dem Motto mit dabei, -Schauenwasgeht- .
Alle ihre Gegnerinnen hatten einen bis zu 50 - 200 Punkten höheren Wert als sie, es ging los gegen Leni Kästner und was soll ich sagen, Madleen gewann den verloren ersten Satz und den 2ten und den 3ten Satz und gewann direkt ihr erstes Spiel, schier unglaublich! In Ihrem 2ten Spiel ging es gegen Franka van Dreuten, auch gegen sie hat sie schon auf der Mädchen Rangliste spielen müssen und klar verloren, aber heute sahen wir ein etwas anderes Spiel, erst im 5ten Satz musste sich Madleen geschlagen geben, gegen ein Spielerin die gut 200 Punkte mehr hatte! In der 3ten Runde kam es dann gegen Lilian Assaf, womit das jetzt das 3te Aufeinandertreffen war in dem Rahmen der diesjährigen Ranglistenspiele, worauf wir alle gespannt waren, leider kam es nicht zu erneuten positiven überraschung, da sie taktisch sehr gut spielte und Madleen nicht entsprechende unstellen konnte. Im 4ten Spiel ging es erstmalig gegen Ari Zeliha, in ein für Madleen untypischen Spiel, indem sie ständig aktiv spielen musste, weil die Gegnerin ein Konter/Block-Spiel aufzog. Verlor sie die ersten beide Sätze noch sehr knapp zu 9, musste sie dem anstrengenden Spiel und dem hohen Nivaue Tribut zahlen und verlor den 3ten klar! Das Spiel nahm ihr dann auch ihre Reserven, 4 Spiele auf solch einem hohen Nivaue hinterläßt spuren. In Spiel 5 musste Madleen gegen Anna Handrich antreten, aufgrund ihres Spiels, indem sie den Ball sehr früh spielte machte es Madleen sehr schwierig darauf zu reagieren, das sie in 4 Sätzen verlor. Gegen Joyce van Tilburg die stärkste Spielerin, war dann auch kam noch Land zu sehen für Madleen. Im letzten Spiel gegen Johanna Paul war nochmal etwas mehr drin, aber da waren wir alle froh das es nur ein 3 Satz wurde indem Madleen 2 mal in der Verlängerung unterlag, wir waren alle erledigt, von den Spielen und deren Spielverlaufen!
 
Am Ende dieses aufregenden Tages kam Madleen auf den 8ten Platz, den sie aber mit Stolz präsentieren kann, den denn hat sie sich erkämpft und alle anderen sind damit gewarnt! Den wenn Madleen weiterhin solchen Ehrgeiz und Einsatz zeigt, könnte es passieren das man die Platzierung im nächsten jahr bereits umdrehen wird!

 

13.01.2018              Endrangliste Mädchen und B-Schülerinnen

 

Am 16.12. ging es erneut nach Duisburg, für die Mädchenendrangliste und B-Schülerinnen endragliste, wo Madleen Tecklenburg bei den Mädchen startete und Nisa Karadeniz und Mara Reyer bei den B-Schülerinnen an den Start gingen!
Aufgrund der geringeren Teilnehmerzahl in den 2 Klassen waren wir alle guter Dinge noch an unserem Weihnachtsturnier um 15 Uhr mitspielen zu können!
Aber es wie es halt meistens so ist, kommt es natürlich anders als gedacht, den im Vergleich zur letzten Woche wo nur 3 Klassen ausgetragen wurden, wurden jetzt 4 Klassen ausgetragen was zur Folge hatte das wir letztendlich mit Siegerehrung bis 17.30 Uhr noch in Duisburg waren, zum bedauern aller!
Ab ins Geschehen, bei den Mädchen gab es 2 Gruppen eine mit 5 und eine mit 6 Spielern! Madleen war in der 5er Gruppe und gegen einige Gegnerinnen sollte was zu holen sein! Zuerst musste Madleen gegen Laila El Hamadaoui (1071) das Spiel hatte ich schon als schlüsselspiel gesehen und jetzt war es auch direkt das erste! In einem spannen Spiel geschah dann in 5 hart umkämpften Saätzes von einem stark taktisch geprägtem Spiel die erste kleine Sensation, Madleen gewann und waten jetzt schon alle aus dem Häuschen! Im 2ten Spiel ging es gegen Al Berna, die ihre Routine ausspielt und erwartungsgemäß in 3 Sätzen gewann! Im vorletzten Spiel ging es gegen Zerra Voigt vom SV Wanheim!
In diesem Spiel ging es erneut über 5 Sätze, wo Madleen sich auf eine andere Spielart der Gegnerin bedingt nur einstellen konnte und leider im 5ten zu 9 verlor, aber Madleen zeigt allen wie flexibel sie spielen kann, womit sie ihrer Gegnerin kaum ein Konzept gegen sie gab! Das letzte Spiel gewann sie locker in 3 Sätzen!
Aufgrund der Spielergebnisse der Gegnerinnen wurde Madleen 4te und spielte mit der 3ten platzierten ihrer gruppe gegen die anderen 2 die in der anderen Gruppe 3te und 4te wurde!
Aber das Spielergebnisse wurde aus der 1ten Gruppe mitgenommen und dieses Spiel hatte Madleen ja gewonnen gegen El Hamadaoui und damit stand sie schon mal 1:0! Mit Peters vom SV Wanheim und Yarroum vom Kaßlerfeld kamen 2 schlagbare hinzu, nach 3 Sätzen gegen Peters (951), wo Madleen ihr sehr schnell den Schneid abkaufte indem sie der Gegnerin keine möglich gab ihr Rückhandspiel zu entwickeln! Gegen Yarroum gab es zwar nur ein 3:1 für Madleen aber damit stand fest das sie mit einem starken 5 Platz es auch geschafft hat sich für die Bezirksebene zu qualifizieren!
Meinen Glückwunsch dazu

Bei den B-Schülerinnen gab es nur 8 Teilnehmer, sodass direkt jeder gegen jeden spielen durften!
Nisa gewann gegen Mara, Mara die noch keine Rangliste gespielt hatte, begann dann erst zu begreifen das sie noch 6 weiter spiele zu beschreiten hatte und nicht ausgeschieden war nach der Niederlage gegen Nisa, was die Erkenntnis brachte, das es ein anstrengender Tag werden würde!
Nisa wiederum war es ja bekannt und ihr ging es einfach nicht schnell genug, sehr lange Pausen zwischen den Spielen sorgten für viele Gespräche!
Nisa gewann alle spiele bis auf das 1ne wichtige gegen Hälker, nach einer 2:0 Führung, konnte Nisa eine immer stärkeren Spielerin nicht mehr Paroli bieten und verlor 2:3 und wurde damit 2te!

Zurück zu Mara und bei ihr wurde einiges geboten, auch wenn es nicht den Anschein machte, aber sie ist sehr ehrgeizig und siegeshunrig! So nahm sie jede Niederlage sehr zu Herzen, davon gab es noch 3 weitere gegen Hälker, Tatar und Elaes, sodass Mara 5te wurde und 3 Siege einführ und die waren alle hart umkämpft! Das wohl emotionalste Spiel war gegen El Hamadaoui, Sarah! Nach einer 2:0 Führung, konnte sie vor Enttäuschung das sie die 2 nächsten verlor und in den 5ten musste in eine kleine emotionale Krise und begann bitter zu weinen! Nach ein paar kleinen Tränen und aufmunternden Worten von Trainer und Papa ging es weiter und sie biss sich durch diesen Satz und gewann ihn zu 9! Vor lauter Freude wurde der Papa so doll geknuddelt das der um Luft kämpfen musste! Zu Schuss gab es erneut für alle Urkunden und eine Tüte mit leckeren Sachen!

Andreas Markowski

 

15.12.2017                     A-Schülerinnen Kreisendrangliste 

 

Am 09.12.2017 fanden die Kreisendranglistenspiele der A-Schülerinnen in Duisburg statt! Unterstützt von vielen Elternteilen sind wir trotz des schönen Winterwetters unbeschadet, pünktlich und hoch motiviert an den Start gegangen.
Mit 5 Starterinnen in 4 Gruppen kamen wir nicht umher das wir bereits in der ersten Gruppenphase schon das erste PSV Duell erleben durfen.
In Gruppe 1 traf Jule Fuchs auf unsere nachgemeldete Jolina Hillebrandt, ein lockeres aufspielen entstand was beiden die Nervosität etwas nahm und Jule gewann! Etwas überfordert von dem ganzen geschehen hatte Jolina im Laufe ihrer Spiele immer mehr kleinen konzentrationsschwächen und dem lästigen Zählen zu kämpfen, sodas sie in den entscheidenen momenten nicht zum verdienten Satz bzw Spielgewinn reichte! Jule kämpfte in jedem Spiel eher etwas gegen sich selbst als gegen die Gegnerin, was ihr in ihrem letzten Spiel eine unnötige Niederlage einbrachte und sie somit in die Gruppe der 2t platzierten um die Plätze 5-8 spielte. Jolina spielte weiter um die Plätze 13-17
In der Gruppe 2 kam Nisa Karadeniz zu ihrem 1ten Platz in der Gruppe und gab nur 1nen Satz ab gegen eine sehr talentierte Tugtepe von SV Wanheim. Recht zufrieden mit sich und ihrem 1ten platz ging es weiter in der Gruppe der 1t platzierten, um die Plätze 1-4! 
In der Gruppe 3 ging Evelyn Schneider für uns an den Start. Sie haderte in ihrem ersten Spiel so sehr mit sich selbst das sie es sogar beinah verlor gegen eine wesentlich schwächere Spielerin. Zudem hatte Evelyn noch die Kreismeisterin der letzten Kreismeisterschaften in der B-Schülerinnen konkurrenz in ihrer Gruppe, wo sie auch mitspielen konnte aber leider nicht in ihr spiel fand und verlor und damit, wie Jule in die 2te Gruppe um die Plätze 5-8 spielt.
in der Gruppe 4 ging Madleen Tecklenburg am dem Tisch und lies von Anfang an kein Zweifel aufkommen wer Chef in der Gruppe 4 ist, ohne Satzverlust wurde sie klar 1te!
 
Somit spielten um die Plätze 1-4, Madleen, Nisa und 2 Mädchen von SV Wanheim ( Hälker und Herrmann ).
Bei den Plätzen 5-8 spielten, Jule, Evelyn und 2 Mädchen von SV Wanheim ( Servos und Tugtepe ).
Damit war auch klar das jeweils das vereinsinterene Duell zuerst gespielt werden musste, Nisa bezwang in 4 Sätzen Madleen und Jule gewann in 3. Sätzen gegen Evelyn! In den weiteren Spielen liesen ALLE 4 nichts mehr anbrennen und gewann alle weiteren Einzel, erwähnenswert hier noch ist, das Madleen sich für die knappe Niederlage im Finale der B-Schülerinnen gegen Hälker klar zu 4, 5 und 6 duchsetzte!
Damit gingen 4 von 6 Plätze für die Bezirksvorrangliste schon mal uns!
 
Jolina kam super in ihrer Gruppe ins Spiel und gewann sofort beide Spiele, was ihr sichtlich ein riesen Stein vom Herzen nahm!
in ihrem letzten Spiel, wo sie den ersten Satz knapp verlor und den 2ten zu 1 gewann, ging ich guter Dinge zu Evelyn, die gegen Tugtepe sichtlich probleme hatte! Erst nach einer kleinen aber wichtigen Ansprache für Evelyn gewann sie den nächsten Satz und damit das Spiel. Leider musste ich dann doch noch feststellen das Jolina, ohne meine Anwesenheit, es doch nicht geschafft hatte das Spiel für sich zu entscheiden, für ihre erste Endrangliste war es vielleicht auch alles etwas viel Alle haben 6 Spiele gespielt, Jolina sogar durch die 5er Gruppe 7 Spiele!
 
Zum Abschluß gab es für alle noch eine Urkunde und ein wenig Süßes! Ich bedanke mich bei allen Eltern und Spielerinnen für den gemeinsamen und erfolgreichen Samstag!
 
Andreas Markowski

 

 

26.09.2017                                   Walbeck II - 2.Mädchen 3:7

 

Die 2te Mädchen konnte auch im 2ten Spiel nicht in Bestbesetzung auflaufen, Michelle ist leider aufgrund ihrer Ausbildung zZ nicht planbar!
Wir spielten mit Evelyn, Mara und Klara gegen 4 Gastgeber die auch nicht einen so starken Eindruck machten, leider konnte sich nur Evelyn 3x im Einzel durchsetzen! Mara und Klara spielten gut mit aber gegen die etwas routinierten Gastgeber hatten sie kaum Möglichkeiten, lediglich gegen deren Nr.4 kamen beide etwas mehr ins Spiel mussten aber auch hier nach 3 Sätzen der Gegnerin gratulieren!
So endete das Spiel 3:7, mit etwas mehr Spielpraxis von Mara und Klara könnte man im Rückspiel bestimmt das Ergebnis drehen! Es gab vieles interessantes zu sehen, was man beim Training eben nicht sehen kann, so können wir wieder etwas gezielter Übungen für uns alle herausfiltern!
--

 

26.09.2017                            Tusemm Essen II - 3. Mädchen  4:6

Auftaktspiel für unsere jüngsten Spielerinnen in Essen – für einige das erste Meisterschaftsspiel überhaupt. Dementsprechend groß fiel die Zahl unserer Anhänger aus. Hier waren wir dem Gastgeber bereits überlegen. Dass dies auch für den Rest des Spiels so bleiben würde konnte man sicherlich nicht erwarten. Erwartet hatten unsere Mädels wohl auch nicht, dass ein Meisterschaftsspiel sowohl eine Begrüßung, als auch eine Verabschiedung beinhaltet. Nachdem Fauli kurz auf diese kleinen Höflichkeiten hingewiesen hatte, musste erstmal in einer flotten Partie Rundlauf geklärt werden, wer denn die Ehre der sprechenden Worte übernehmen darf. Hannah war die Glückliche.

Doch nun zum Spiel. Da Essen nur mit 3 Spielerinnen antrat, konnte nur ein Auftaktdoppel gespielt werden. Hier knüpften Madleen und Nisa an die sehr gute Leistung der Kreismeisterschaften an und machten ganz kurzen Prozess. Mit dieser Führung im Rücken ging es nun für Malina erstmalig in die Box. Doch von Nervösität keine Spur. Obwohl ihre Gegnerin über eine sehr passable Vorhand verfügt, blieb Malina in allen engen Situationen entspannt und siegte direkt zum Auftakt mit 3:1. Parallel hatte Madleen wieder den Turbogang eingelegt und gestattete ihre Generin gerade einmal 11 Punkte, bevor sie uns mit 3:0 in Führung brachte. Nun waren Nisa und Hannah dran. Leider gelang es Tusem nun schnell, auf 2:3 zu verkürzen. Nisa´s Gegnerin war einfach besser und konnte immer wieder ihre Reichweite gewinnbringend einsetzen. Hannah´s Gegnerin hatte wohl alle ihre Fehler schon im Doppel gemacht: gegen Hannah´s Rückhandsäge hatte sie aber leider keine Probleme.

Den 2. Durchgang eröffnete nun Madleen im Spitzenspiel gegen die gegnerische 1. Hier durften alle Anwesenden zahlreiche wirklich sehenswerte Ralleys beobachten und am Ende Madleens hochverdienten 2. Sieg bejubeln. Parallel war direkt wieder Hannah dran, der es aber leider nicht gelang, die gefährliche Vorhand der Gegnerin zu umgehen. Besser machte es nun Nisa, die nach gewonnenem ersten Satz ein wenig das Gas aus dem Spiel zu nehmen schien und in den beiden folgenden Sätzen die Gegnerin nach hohen Führungen immer nochmal auf 9:9 heran kommen ließ, bevor sie den Sack zu machte. Keinerlei Zweifel an der Chefrolle in der Box ließ dann wieder Madleen, die ihrer wirklich sehr bemühten Gegnerin nur sechs Punkte im gesamten Spiel gestattete. Somit stand unser Sieg fest und es schmerzte nicht mehr, dass Malina trotz guter Leistung am Nebentisch den Kürzeren zog und auch noch bei der Verabschiedung (siehe Bild) kräftig durchatmen musste.

 

Wirklich eine klasse Leistung Mädels. Weiter so!

19.09.2017                          Kreismeisterschaften 2017  (A/C Schülerin)

Am Sonntag starteten in der A-Schülerinnen Klasse Jule Fuchs und Evelyn Schneider, sowie Nisa Karadeniz in der C-Schülerinnen Klasse!

Nisa, die ja bereits gestern bei den B-Schülerinnen bewies das sie schon eine Altersklasse höher mitspielen kann, gewann gegen die 3 anderen gemeldeten Spielerinnen klar und sicherte sich damit den Titel der C-Schülerinnen Kreismeisters und die damit verbundene Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften! Auch das Doppel gewann Nisa mit ihrer Partnerin!

Wir gratulieren herzlich zum Titel und zur Qualifikation

Jule und Evelyn spielten richtig gut in ihren Gruppen und konnten sich beide für die Hauptrunde als Gruppen 2te qualifizieren, danach wurden erst Doppel gespielt, wo sie leider mit 0:3 ausschieden!
Evelyn musste dann gegen eine Gruppesiegerin aus einer anderen Gruppe spielen wie auch Jule!
Evelyn, kam leider nicht ihr Spiel und schied leider hier aus! Jule spielte eines ihrer besten Spiele seit längerem, musste aber ihrer Gegnerin im 5ten Satz gratulieren!

Ihr könnt alle stolz auf euch sein, das war von allen eine sehr gute Leistung!

                          

 

14.09.2017                    1.Mädchen - SV DJK Holzbüttgen 0:10

Zum Saisonauftakt kam direkt der Meisterschaftsanwärter SV DJK Holzbüttgen zu uns, die auch in Bestbesetzung antraten!
Deren nur 1 und 2 hatten um die 300 Punkte mehr und die nur 3 um die 150 Punkte mehr!
Leider war somit auch klar wer das Spiel gewinnen würde, die Überlegenheit war so groß das es nur zu einem einzigen Satzgewinn langte und dieser war im Doppel!
Natürlich könnte man jetzt den Kopf hängen lassen, aber das machen wir nicht! Ich habe vieles gesehen was mir trotz eurer langen Gesichter gefallen hat!��
Es sind nur Kleinigkeiten die euch fehlen, die den unterschied hier machen, Angabe/Return, Balleröffnung und manchmal ein wenig Spielwitz!
Bis zum nächsten Spiel am 30.09. haben wir genug zeit, um uns wieder auf den ersten Ball zu konzentrieren!

14.09.2017                            2.Mädchen - Anrather TK RW II 5:5

Unsere 2te Mädchen hatten vom Papier her ein ähnlich starken Gegner zu Gast wie die 1te Mädchen, wenn diese in ihrer besten Aufstellung angetreten wären, sie traten aber mit Nr. 1, 5, 6 und 7 an!
Wir stellen dagegen Evelyn, Mara und verstärkt durch die 3te Mädchen mit Madleen und Nisa einen recht bunten Mix!
Nach den Doppeln stand es 1:1, Evelyn und Mara standen beide im oberen Paarkreuz gegen ihre Gegnerinnen auf verlorenen Posten, deren Nr.1 auch über 1200 Punkte besaß, lediglich Evelyn konnte der Nr.2 in einem spannenden Spiel einen Satz abringen, sodass ein wenig Hoffnung entstand noch 1 Punkt im oberen Paarkreuz zu erlangen, aber in den Sätzen 2 und 3, verlor sie nur denkbar knapp mit 2 Punkten unterschied, der 4te Satz begann leider mit einem Fehlstart sodass es für Evelyns Gegnerin zum selbstläufer wurde!
Zu unserer Premiere von Madleen Tecklenburg kam es somit auch vorgezogen, durch die Ersatzstellung hier in der 2ten Mädchen Mannschaft!
Madleen spielte ruhig und besonnen und ließ damit kein Zweifel aufkommen das sie Herrin über das Spiel am Tisch war, die gewann beide Spiele und blieb ohne Satzverlust dabei, Supie!
Nisa Karadeniz hatte ebenfalls zugesagt die 2te Mädchen Mannschaft zu unterstützen und dass tat sie auch und gewann ebenfalls beide Spiele, hatte aber noch zeitweise kleine Aussetzer, was ihre Taktik anging, da müssten wir noch etwas konsequenter werden!��

Damit endete das Spiel gegen den Meisterschaftanwärter Anrather TK RW II mit der Überraschung des Tages mit 5:5

Meine Glückwünsche

Danke auch hier nochmal an die zahlreich erschienen Fans / Eltern / Geschwister / Freunden und Freundinnen und zukünftigen Spielerinnen, die uns an diesem Tag unterstützt haben!

 

PSV Oberhausen Abteilung Tischtennis | E-Mail: tischtennis@psv-oberhausen.de | Tel. 02841/74980

to Top of Page